Montag, 11. Mai 2015

Shoppaholic invasion

Es ist doch einfach jedes Mal das verflucht selbe Problem!
Ich nehme mir Geld mit für den Flohmarkt, aber eigentlich ist das schon viel zu viel, was da im Geldbeutel so liegt.
Und dann nehme ich mir während der Fahrt dort hin vor, ich kaufe heute nur ungefähr drei Teile!

Na und jetzt?!?!
Jetzt habe ich doch wieder eine große Tüte voll gepackt mit nach Hause genommen!
Herrje! Ich kann es auch einfach nicht lassen!
Es ist aber auch eine Krux, wenn da immer ein Mädel ihre Sachen hin bringt, die genau mein Ding sind, mir passen und gefallen.
Und so muss ich jetzt waschen und waschen und waschen.

Weil, wisst ihr, ich habe ja kaum etwas anzuziehen, also nichts im Schrank. Der ist quasi leer.....
Ich brauche das ganze Zeug ja nun wirklich nicht, das muss ich schon zugeben. Aber es ist einfach so schön und auch so günstig, da kann Frau doch gar nicht anders!.....

Dann sortieren wir doch mal wieder die etwas älter Stücke aus, schadet ja nicht. Und ein wenig mehr Platz für das neue Zeug ist dann auch wieder.

Bei Ricarda von Pech und Schwefel hab ich Anfang des Jahres von ihrer Aktion gelesen 2015 ohne Shoppen von Kleidung.
Ich habe mir das damals schon versucht vorzustellen.
Keine Flohmärkte! Unvorstellbar! Dem online Shopping habe ich schon vor etwas längerer Zeit entsagt, wobei ich hier auch das ein oder andere mal schwach geworden bin, aber Flohmärkte besuchen ohne etwas zu kaufen?! Das geht für mich nicht! Gerade hier finde ich die Schätze (die auch keiner mehr haben will)! ^^
Generell ist das eine super tolle Aktion! Ich kann auch nur sagen, Hut ab, liebe Ricarda, wenn du das so durchziehst! Ich bewundere dich dafür!
Ich hätte dafür wohl nicht die Disziplin.
Jedoch habe ich mir diese Ziel für 2015 auch nicht gesetzt. Vielleicht wäre es anderes und vielleicht doch zu schaffen, hätte ich einfach mitgemacht.


Keine Kommentare:

 
Sabrina | Sweetalistic