Donnerstag, 21. Mai 2015

Der Flohmarkt ruft mit Wurst und Didgeridoo, juhu.

Ich möchte heute einen kleinen Post über die Leidenschaft zum Flohmarkt schreiben.

Flohmärkte sind eine Welt für sich. Hier triffst du die unterschiedlichsten und auch komischsten Leute.
Der Sozialhilfeempfänger, die gute betuchte ältere Dame, die Großfamilie, Teenager und Hipster und auch die, die nur zufälligerweise in das ganze rein stolpern, weil sie gerade im Markt nebenan einkaufen waren und jetzt noch schnell aus Neugierde eine Runde drehen.

Flohmärkte sind nicht nur für eine bestimmte Gruppe von Menschen.
Diese Sache, die mit den Flohmärkten, zieht dich in seinen Bann und dann bist du auch schon in seinen Fängen und kommst nur ganz schwer wieder davon los.

Kaum ist die Saison eröffnet, stehen die ersten Hartgesottenen morgens schon vor den noch voll bepackten Autos und versuchen durch die Scheiben Schnäppchen zu erspähen.
Noch bevor du es überhaupt aus dem Auto räumen kannst, ist es auch schon verkauft.

Und die, die durchschlendern, womöglich ein wenig später auftauchen, gucken mal hier und mal da, halten nach Raritäten ausschau, suchen etwas Bestimmtes oder hoffen auf kurioses.
Spiele und Spielsachen für die Kleinen, vintage Klamotten für die Hipsters, günstige und coole Klamotten für Teenies, Schönes für Mamis, Werkzeug für Männer, Konsolen Spiele für Zocker und DVDs für TV Gucker.

Für den kleinen Hunger und Durst zwischendurch gibt es an manchen Flohmärkten Stände mit Pommes und Würstlsemmel, Cola und Limo.

Es gibt auch immer wieder Leute, und ich kenne sogar welche davon, die finden Flohmärkte (und auch Secondhand Läden) doof. Sie halten die angebotene Ware für Müll, finden es gar ekelhaft.

Meine Lieben, was für euch Schund, Schrott und Müll ist, war für diese Menschen, die es verkaufen einmal etwas Besonderes. etwas Tolles und vielleicht auch viel wert (wenn auch nur sentimental).
Warum also die Sachen anderer so heruntersetzen, nur weil es euch nicht gefällt oder passt?
Wir urteilen doch auch nicht so über eure Sachen. Oder?

Also lasst uns unsere Freude! Versucht uns vielleicht sogar ein klein bisschen zu verstehen.
Ich teile mit einigen meiner Freunde diese Leidenschaft (bei dem einen mehr, bei dem anderen weniger stark ausgeprägt).
Und sogar die, die es nicht so gerne mögen, gehen mir zu Liebe mit! ^^

Sogar Deichkind hat dem Flohmarkt ein Lied gewidmet, wenn das nichts heißt!? ^^
Und mit diesem Lied möchte ich euch in den Abend entlassen.



Ach und noch was, das Kleid, das ich auf den Fotos trage, ist Flohmarkt! ^^


Keine Kommentare:

 
Sabrina | Sweetalistic