Montag, 18. Mai 2015

Getting a little bit excited

Gerade komme ich von meinem allwöchentlichen Jogging und brauche jetzt erstmal kurz eine Pause. Sitzen.
Die ersten Meter waren heute schon sehr anstrengend! Das mag wohl daran liegen, dass ich jetzt zwei Wochen einfach mal faul war. Oh je und ich wollte doch regelmäßig Sport treiben!
Diese zwei Wochen des Nichtstun habe ich, das gebe ich zu, immer Ausreden gefunden.
Das ist schrecklich! Dafür mag ich mich gar nicht!
Und der Sommer rückt immer näher! Ok, wir machen das ja nicht nur wegen der Figur. Vorrangig wegen Gesundheit, Kondition, Ausdauer, frische Luft, einfach gut sowas eben.
Ich habe diesen Punkt noch nicht überwunden, nach dem das Joggen zur Regelmäßigkeit, ja gar zur Selbstverständlichkeit wird.
Da bin ich noch etwas davon entfernt. Der Kampf mit meinem Schweinehund ist noch nicht ausgetragen!

Und bald kommt unsere eigene kleine Sache, die von Claudi und mir! Ich freu mich soooo! ^^
Ich muss mich ja leider noch gedulden. Alleine kann ich das Ding ja nicht starten.
Ah, ich bin so aufgeregt!

Meine erste selbstgenähte Tasche hat seine Feuerprobe überstanden und hat die Flohmarkt-Schnäppchen gut verwahrt. Ich mag sie! Und freue mich schon noch ein paar mehr zu nähen!





Keine Kommentare:

 
Sabrina | Sweetalistic