Mittwoch, 2. September 2015

It's all about that high waist!

1 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Ich bin verliebt! Verliebt in high waist Hosen! In allen Farben.
Am liebsten aber mag ich die Schwarzen.
Bis vor kurzem konnte ich damit noch nichts anfangen, aber mittlerweile hab ich sie einfach gern.
Kombiniert mit T-Shirt und Cardigan einfach schnicke!
Dazu High Heels oder einfach Loafer, passt.
Irgendwie lassen mich diese Hosen nostalgisch werden. Sie sehen einfach so retro aus, je nachdem mit was man sie kombiniert.

Gestern fragte mich Stephie, ob man das denn überhaupt noch trägt.
Ich würd sagen: EGAL!
Es muss doch nur gefallen! Und ob nun Röhrenjeans, high waist Hosen oder Bootcut ist völlig schnurz!
Bauchfrei, eng anliegend, Schlabber-Look. Mittlerweile geht eh alles. Mode ist so vielseitig. Es kommt immer nur darauf an was du draus machst und wie du es trägst.
Und ich glaube, ich freunde mich sogar ein wenig mit den Schlaghosen an ^^
Mal sehen wann die erste Hose in meinem Schrank landet!
Besitzt ihr auch high waist Hosen oder Bootcut?






Weiterlesen »

Sind wir nicht alle ein bisschen skinny fat?

0 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Neulich im Bad.
Hey, schöner Bikini!
Danke! Das ist der Neue, den ich mir erst kürzlich gekauft habe.
Der hat super schöne Farben und passt dir echt gut! Aber, darf ich ehrlich sein, du bist schon ein wenig skinny fat.
Ja, leider, ich weiß. Ich versuche ja auch schon etwas dagegen zu tun, aber es ist einfach so schwer. Kennste ja, bist ja auch skinny fat.

Hahaha ^^ So oder so ähnlich könnten wir bald Gesprächen im Bad lauschen.
Schon davon gehört? Vom neuen Fitness-Wort skinny fat?

Ich schon. Ich weiß nicht mehr genau, ob TV oder Internet, jedenfalls wurde dieser Begriff anhand des Beispiels Kate Moss verdeutlicht.
Kate Moss ist mittlerweile 41 Jahre alt, verheiratet und hat eine Tochter. Somit zählt sie nicht mehr ganz zu den Jüngsten und ist auch ein wenig ruhiger geworden. Die Hochphase ihrer Modelkarriere längst vorbei und doch ist sie immer noch gefragt.
Da der Mensch sehr gerne in Schubladen denkt (oder auch schwarz oder weiß), so steckt er nun solche Menschen (wie eben auch Kate Moss) in die Schublade skinny fat (= dünnes Fett)
Das sind die Menschen, die in Klamotten eigentlich schlank aussehen, sobald man sie aber in Badebekleidung sieht, merkt man, dass sie doch auch ein wenig (mancher ein wenig mehr) schwabbelig sind.
Es fehlt eben der straffe, durchtrainierte Körper.

Es reicht also nicht mehr einfach nur schlank zu sein, nein. Jetzt muss der Körper definiert sein. Der Körper soll gestählt sein, Muskeln erkennbar, hartes Training dafür Voraussetzung.

Sicher ist das keine schlechte Sache, sich fit zu halten, aber müssen wir jetzt wirklich noch die "Normalen" diskriminieren/beleidigen?
Provokativ skinny fat heißt es nun.

Leute, wir sind einfach nicht mehr 15 Jahre alt und haben keine Haut wie ein Babypopo (das schafft auch Kate Moss nicht ^^)!
Wir haben schon ein wenig erlebt in unserem Leben, wir sind älter, wir haben Kinder, einen Job, Stress.
Wir haben es uns aber nicht zur Aufgabe gemacht, uns für euch Fitnessjunkies, Sportgurus oder Schlankheitsfanatiker den Arsch sportlich aufzureißen, nur dass ihr uns als "gut" befindet.
Wir sind Menschen, so wie es normal ist!
Wir sind keine Models, so wie es die Medien darstellen!

Wir haben Bereiche an unserem Körper, die sind normal und wir haben auch unsere Problemzonen. Wir sind eben auch nur Menschen, die nun mal nicht perfekt sind.

Bin ich jetzt also auch skinny fat?!
Dann muss ich mir jetzt wohl eingestehen, dass auch ich den inneren Schweinehund nur hi und da besiegen kann und ich keinen gestählten Körper habe. Ich bin skinny fat.
Aber hey, es könnte bei Weitem noch schlimmer sein! ^^




Weiterlesen »

Dienstag, 18. August 2015

Flohmarkt-Raodtrip

1 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Samstag war, wie so oft, Flohmarkt geplant.
Zu dritt sind wir also hin gefahren und - nichts!
Kein einziger Stand, keine Autos, keine Leute.

Also sind wir zu mir und haben erst einmal ein Bierchen getrunken und eine Runde dumm geschaut.
Nachdem wir uns einige Gedanken darüber gemacht haben und uns sogar noch was eingefallen ist, mussten wir (Julia und ich) eine Menge Überzeugung leisten, um Mister Fuchs von dieser Idee zu überzeugen und nach München in den Nachtkonsum zu fahren.
Das war echt ein Stück Arbeit!
Dann ging's los, der Flohmarkt-Roadtrip!
Auf nach München!
Adresse eingegeben und angekommen - nichts.

Die Adresse der Kultfabrik ist veraltet, dort findet der Nachtkonsum Flohmarkt schon lange nicht mehr statt, wie uns zwei nette Kioskmenschen berichteten.
Also neue Adresse: Feierwerk.
15 km Fahrt quer durch München (was ja schon eine halbe Weltreise ist) und auch dort - nichts.

Traurigkeit, Frust, Wut und Hunger machte sich breit.
Julia und ich waren traurig, ich war definitiv sehr hungrig, ja und der Herr war wohl von allem ein wenig ^^

Wir traten dann auch die Heimreise wieder an, leider unverrichteter Dinge!

Aber was soll das auch, wenn im Internet diese Daten stehen, dass Flohmarkt ist. Egal welcher, keine Info davon stimmte!

Es war trotzdem super lustig und wir haben auch daraus noch das beste gemacht!

Roadtrip-Fakten
Gefahrene Kilometer: 230,4
Geld ausgegeben: ca. 20 € (Tankbeteiligung und Essen)
Roadtrip-Dauer: ca. 3 Stunden
Musik im Auto: ganz viel Deichkind und einiges was ich nicht kannte

Bis zum nächsten Flohmarkt-Roadtrip!


Weiterlesen »

Sonntag, 16. August 2015

Handmade - mit Liebe für Lea. Kreativer Nachschub

0 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Ihr Lieben, bald beginnt die Auktion zu Handmade - mit Liebe für Lea.
Es sind so viele und wunderbare handgemachte Dinge entstanden! Es lohnt sich auf jeden Fall einen Blick in die Auktion zu werfen!
Und weil das Wetter so schön angenehm kühl ist, habe ich für die Auktion zwei Mutterpass- bzw. kleine Hefthüllen genäht.
Das Maß der weißen Hülle beträgt ca. 18 x 13,5 cm und die blaue Hülle hat ein Maß von 17 x 13 cm.
Die weiße Hülle wurde mit einer Häkelblume und einem Holzschmetterling, beides in gelb, verziert.
Leider hat die Hülle innen einen kleinen Schnitt im Stoff (siehe Bild 2). Ist mir leider viel zu spät aufgefallen, aber um sie wegzuschmeißen ist es zu schade! Man sieht den Schnitt aber nicht, wenn der Mutterpass drin ist.
Die blaue Hülle wurde mit Strasssteinen verziert. Den Stoff mag ich besonders gerne, das Muster ist so toll!

Die zwei Hüllen wird es für den Startpreis von 1 € geben.

Also fleißig mitbieten! ^^
Um 20 Uhr geht es los!


Weiterlesen »

Samstag, 15. August 2015

Handmade - mit Liebe für Lea

1 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Nicht immer meint es das Leben gut mit uns.
Nennt es Schicksal oder Fügung des Universums oder sonst was.
Und es ist manchmal echt ungerecht was uns da so widerfährt.

Wieso gerade ich? Diese Frage hat sich doch schon jeder von uns gestellt.
Doch dann bin ich wieder zutiefst dankbar für mein Leben, so wie es bis jetzt läuft!
Wenn ich von so manch anderem Schicksal erfahre, ergreift mich das sehr!

So möchte ich euch von der kleinen Lea berichten.

Lea ist eine tapfere kleine Kämpferin. Aufgrund vieler unglücklicher Umstände ist Lea mit ihren 2 Jahren schwerstbehindert und wird bereits palliativ versorgt. Lea wurde in ihren ersten Lebensmonaten 14 mal am Kopf operiert. Lea hat keine Körperkontrolle, ist blind, wird ernährt, braucht Sauerstoff, hat sehr schwere Epilepsie und viele andere Probleme. Sie darf nie alleine sein, weil sich ihr Zustand in Minuten so verändern kann, dass sie jederzeit versterben kann. 

Die Eltern setzen sich sehr für Lea ein und haben täglich mit vielen Problemen des Alltags zu kämpfen.
Lea muss in ein barrierefreies Zimmer, eine Rampe muss gebaut werden, ein Bus muss her. 

Alleine schafft die Familie das nicht.

Und hier könnt ihr etwas tun und Lea ein klein wenig unterstützen.

Auf Facebook gibt es die Seite Handmade - mit Liebe für Lea.
Dort haben sich ganz viele freiwillige, kreative Helfer zusammengetan und die letzten Wochen wundervoll Selbstgemachtes hergestellt.
Von gestrickten Socken, über gehäkelte Loops, genähte Kinderklamotten und verschiedene Dekoartikel. 
Alles mit Liebe handgemacht, für Lea.

Und hier der Ablauf der Sache (Text übernommen von Fb)

Die Auktion startet am Sonntag, 16.8.2015, um 20.00 Uhr und endet am Freitag, 28.8.2015, um 20.00 Uhr. Innerhalb dieser Zeitspanne kann auf die im Auktionsalbum veröffentlichen Artikel bzw. Gutscheine geboten werden.
Geboten wird durch Kommentieren des jeweiligen Bildes und nur in 1 Euro Schritten – immer auf das vorangehende Höchstgebot bzw. das Startgebot (Beispiel: der Startpreis liegt bei 3 Euro, dann kann das nächste Gebot nicht 3,20 Euro sein, sondern nur 4 Euro, 5 Euro etc.).
Jedes Bild enthält eine Beschreibung des Auktionsgegenstandes, den Startpreis, eine Internetseite des Anbieters falls vorhanden und auf jeden Fall den Namen desjenigen, der es zur Verfügung gestellt hat. Die „Unterstützer“ wurden auf ihren Fotos immer namentlich erwähnt bzw. markiert, so dass ihr auch Fragen stellen könnt. Sollte jemand auf Eure Frage nicht antworten, kann es sein, dass derjenige gerade im Urlaub ist, dann schickt bitte eine Nachricht, an die Handmade-Seite. Außerdem steht im Text, ob die Versandkosten übernommen werden.
Versand: Teilweise übernehmen die Unterstützer einen unversicherten Versand. Sollte das der Fall sein, dann sind Versandkosten von Euch nur zu tragen, wenn ihr einen versicherten Versand wünscht. Sollten im Text keine Versandkosten erwähnt sein, dann sind die Versandkosten für versicherten Versand von Euch zu tragen. Natürlich sind das nur die Kosten die tatsächlich anfallen. Sollte eine unversicherte Sendung verloren gehen, ist das Euer Risiko.
Angeboten werden hier handgefertigte Sachen – keine Sachen, die in der Fabrik hergestellt werden. Alle Sachen sind schön verarbeitet – aber eben handmade.
Wie kommt ihr an den Artikel:
Nach der Auktion bekommt ihr eine Mail, in der nochmal Euer Ansprechpartner genannt wird. Diesem sendet ihr bitte Eure Adresse! Den Gesamtbetrag und das Paypalkonto, auf das überwiesen werden soll findet ihr ebenfalls in der Email! Bitte seid so fair und steigert nur mit, wenn ihr den Artikel auch wirklich wollt und bezahlen könnt, da das Ganze ja für einen guten Zweck ist!
Wenn bis Freitag, 4.9.2015 noch kein Zahlungseingang erfolgt ist, wird es eine weitere Auktion geben, diese ist allerdings viel kürzer, somit habt ihr nochmal die Möglichkeit mitzubieten.
Was passiert mit dem Erlös? Wie bereits erwähnt, kommt der aus dieser Aktion Lea zu Gute! Es ist allerdings geplant, das Ganze zu wiederholen und dann ein weiteres Kind zu unterstützen.

Meine Lieben, schaut doch ab morgen mal vorbei bei Handmade - mit Liebe für Lea und vielleicht gefällt euch das ein oder andere Teil. Ein kleines Geschenk für die liebe Freundin, etwas fürs eigene Baby. Es sind wirklich tolle Sachen dabei!

Auch ich möchte einen Teil dazu beitragen und so findet ihr einen Loopschal und eine Beuteltasche zum Wenden von mir ab morgen in der Auktion.

Also fleißig mitbieten! ^^



Weiterlesen »
 
Sabrina | Sweetalistic