Sonntag, 22. März 2015

Meine Herren, darf ich vorstellen: die Tabaktasche

Ich bin nun schon seit Oktober letzten Jahres gezwungenermaßen und November freiwillig Nichtraucher.
Ich glaube, ich kann stolz auf mich sein! Denn ich habe keinen einzige, nicht einmal winzigen, Zug seit dem getan!
Obwohl ich auch zugeben muss, dass ich schon oft in Versuchung kam und auch ab und zu versucht habe, bei dem ein oder anderen eine Zigarette zu schnorren oder einmal ziehen zu dürfen.
Aber hier haben mich meine Freunde tatkräftig unterstützt und sind trotz meiner unwiderstehlich lieben Blicke eisern geblieben! ^^

Einige in meinem Bekannten- und Freundeskreis haben zu rauchen aufgehört. Auch ihr könnt stolz auf euch sein! Durchhalten, auch wenn manchmal schwache Momente kommen!

Und so habe ich diese Tabaktasche nicht für mich genäht, habe ich doch auch nicht selbst  gedreht, sondern für den liebsten Selberdreher ^^
Jetzt liegt nicht alles lose in der Jackentasche rum und ist immer griffbereit in einem kleinen Tabaktäschchen.
Dafür habe ich mir extra neuen Stoff gekauft, wollte ich ihm doch keinen roten Pünktchenstoff oder rosa Blumen zumuten.
Wie gefällt euch der Stoff? Ist er "männlich" genug?

Gerne würde ich noch ein paar solcher Tabaktaschen nähen, aber in meinem Freundeskreis drehen die Raucher einfach nicht selbst.
So wird das wohl eines der Projekte sein, die ich so schnell nicht nochmal nähen werde.

Die Näh-Anleitung dazu habe ich von Kreativ oder Primitiv und gibt's hier


Kommentare:

Marta hat gesagt…

Hello from Spain: Great. Keep in touch

Suvarna Gold hat gesagt…

hehe ich finde es cool :) männlich ist es auch hehe

Steffi Mü hat gesagt…

Ohhh, was für ein wundertolles Täschchen du gezaubert hast. Ich stehe aktuell voll auf geometrische Stoffe, von dem her ist die Tasche ganz mein Fall. Danke fürs Verlinken meiner Anleitung.
Wünsch dir noch einen kreativen Tag, ich werde jetzt noch ein wenig auf deinem tollen Blog stöbern, Gruß Steffi

 
Sabrina | Sweetalistic