Montag, 16. März 2015

A fucking psycho!

Wir sind doch alle irgendwie kleine Psychos!
So mit ner Macke. Manchmal echt groß und manchmal ein wenig versteckt. Aber doch immer auch ein wenig verrückt oder auch krank.
Ich lehn mich da jetzt vielleicht weit aus dem Fenster. Mag sein. Was schreibt die da?!
Wir müssen doch alle schon psycho sein, wollen wir in dieser Welt überleben und nicht ganz untergehen.
Schauen wir uns täglich doch die kranken Nachrichten der Welt an, muss man schon auch ein wenig krank sein, um damit auch klar zu kommen.
Erschießen, ermorden, zerbomben, zerstören, abschlachten, hinrichten, alles filmen.
Wir vergehen uns an Kindern und quälen Tiere.
Wir kennen keine Reue oder Schuld.
Psycho!

Wir sind auch ab und zu kleine Verrückte im Auto. Da wird geschimpft und geflucht, rumgefuchtelt und so ganz aus Versehen mach man dem anderen Fahrer eine Geste, die der so gar nicht versteht.
Wir drängeln, wir fahren auf, überholen riskant und fahren viel zu schnell. Wir mögen es. Dazu viel zu laute Musik.

Wir machen Arbeiten viel zu tod und leer. Wir halten durch und werden zu Zombies. Rumlaufen und jeden Tag dasselbe.
Eigentlich macht es uns viel zu kaputt, doch wir sind eben ein wenig psycho, so halten wir selbst diese Tortur aus. Da stecken wir auch gerne mal zurück. Sogar unser Privatleben kann ins Hintertreffen geraten. Egal. Viel zu krank.

Ehrlich, unsere Welt ist doch wirklich viel zu krank. Wir sind doch alle irgendwo kaputt.
Wir bekommen viel zu viel Schlechtes mit, sind selber irgendwie nicht mehr ganz knorke.

Wo bleibt da nur all die Liebe? Wo ist Gerechtigkeit, Mitgefühl, Barmherzigkeit und Hilfsbereitschaft?
So ab und zu und hin und wieder klappt es dann auch mit der Liebe und es wirkt, als wäre als voll in Ordnung.
Dann merken wir gar nichts von all den Psychos und auch unser kleiner Psycho hat Pause, weil er es doch auch so schön findet!



1 Kommentar:

Arien Ruiz hat gesagt…

Hi dear!
Great post, you look amazing
Love your tee
xoxo

 
Sabrina | Sweetalistic