Dienstag, 28. Juli 2015

I am superwoman

Ich bin ein Weltverbesserer! Ja, klar...
Ich versuche es zumindest, die Welt ein kleines wenig zu verändern.
Oder ich habe zumindest die Hoffnung, vielleicht eine dumme Hoffnung.
Doch wenn ich mich mit meinen Mitmenschen unterhalte, dann denke ich oft, ich kann doch gar nichts ändern. Und egal was und wie ich es mache, es ist immer irgendwie falsch.
Des Problems Lösung: wir bringen uns um!
Ok, das ist dann wohl die radikale Lösung.

Ich bin Vegetarier. Ich esse nichts, was einmal Mäh, Muh, Miau oder ähnliches gemacht hat.
Ich bin nicht vegan. Auf meinem Speiseplan stehen Eier, Butter, Milch und Co.
Doch da wären wir auch schon wieder beim nächsten Dilemma.
Mir war gar nicht wirklich bewusst, dass eine Kuh immer kalben muss bzw. Junge haben, dass sie Milch gibt. Logisch eigentlich. Würde man darüber nachdenken.
Und nun? Nun finde ich es gar nicht mehr so toll, dass ich Milch trinke und ich mit daran Schuld bin, dass den Mutterkühen ihre Kälber nach einigen Tagen weggenommen werden, da sie somit noch mehr Milch geben.
Und dann geht es auch schon wieder weiter, die Kühe werden regelrecht vergewaltigt, damit sie wieder Kälbchen bekommen können und uns Milch.

Und so stecke ich in meinem Dilemma. Aus Milch wird so vieles gemacht: Joghurt, Käse, Pudding, Sahne, etc.
All das sind Lebensmittel die ich verwende und täglich kommt ein Schluck Milch in meinen Kaffee.

Ich suche also nach Alternativen. Alternativen zur Milch.
Der Bauer, bei dem ich die Milch selbst abhole. Bei dem ich weiß, was er mit der Kuh macht.
Aber ist das konsequent? Sollte ich nicht eigentlich auf Milchprodukte komplett verzichten?
Und wäre somit nicht der nächste Schritt der zum Veganer?

Das bringt doch sowie so nichts!
Diesen Satz höre ich oft. Auch vergangenes Wochenende wieder.
Und die Argumente sind alle schlüssig und machen Sinn.
Doch ich kann vieles einfach moralisch nicht mehr vertreten. Ich kann es mit meinem Gewissen nicht vertreten.

Würden wir alle denken Das bringt doch nichts! würde sich auf unserer Welt nie etwas ändern, egal in welchem Bereich!

Ich möchte hier niemanden zum Vegetarier machen, möchte hier keine Predigten halten.
Doch alles komplett zu ignorieren ist abartig!
Ich werde auch des Öfteren dann... ich möchte es jetzt als angegriffen bezeichnen, warum ich dann aber dieses und jenes nicht auch mache, wenn ich doch schon das mache.
Ich versuche wenigstens ein klein wenig zu ändern (lasst mich doch zumindest in dem Glauben ich könne die Welt retten!) in meinem Leben, in der Hoffnung es ändert das große Ganze und ich kann vielleicht sogar den ein oder anderen auch zum Mitmachen bewegen.

Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Erde verändern. [Sprichwort der Xhosa]



Kommentare:

Samantha Mariko hat gesagt…

this is a very cute dress!
www.samanthamariko.com

Jule hat gesagt…

Wirklich ein sehr sehr schönes Kleid!
http://www.champagne-attitude.com

Franzi Maike hat gesagt…

sehr tolles Kleid :) <3

Leonie hat gesagt…

Wunderschöner Look - das Kleid steht dir richtig gut :)

Liebe Grüße,
Leonie

www.allispretty.net

 
Sabrina | Sweetalistic