Donnerstag, 25. Dezember 2014

Bear up against the temptation

Gleich mal vorweg. Ich mag heute keinen typischen "Weihnachtspost" schreiben. Dazu bin ich so gar nicht in Stimmung. Bei mir kam die letzten Tage einfach keine weihnachtliche Stimmung auf. Dafür war das Wetter einfach zu schön. Fast hätte ich mir die Picknickdecke geschnappt und wäre mit dem Rad ins Grüne.
Nun ja, und so gibt es einen "alltäglichen" Post.

Thema: Nichtraucher werden

Tagtäglich nehme ich meine Handtasche mit in die Arbeit bzw. mit ins Auto.
Da ist mein Geldbeutel, der Lipgloss, Tempos und Kaugummis drin. Und auch noch eine Schachtel Zigaretten und Feuerzeug. Die Schachtel ist so gut wie voll und der Inhalt wird auch nicht weniger. Tag für Tag die selbe Anzahl. Seitdem ich Lungenentzündung hatte, habe ich keine einzige Zigarette mehr geraucht, nicht mal bei Freunden gezogen. Ich rauche lediglich noch passiv.

Wie geht es mir dabei?
Es beruhigt mich ein Stück weit, dass ich immer eine Schachtel dabei habe und ich im Grunde jederzeit rauchen könnte. So blöd sich das auch anhören mag.
Ich hatte schon so manchen schwachen Moment, da hätte ich gerne zur Schachtel gegriffen und mir eine Zigarette raus geholt und angezündet.
Vor allen Dingen während den Autofahrten zur Arbeit war es (und ist es teilweise noch) schwierig für mich darauf zu verzichten. War es doch eine Art Morgenritual, um den Tag zu beginnen.
Jetzt werden die Kaffees ohne getrunken, nach dem Essen gibt es keine und während den Autofahrten verzichte ich auch darauf.
Sogar meine Geburtstagsfeier habe ich überstanden ohne rückfällig zu werden. Doch wie lange hält das an, wie lange halte ich das durch?
Als ich diese Woche mit einer Kollegin im Auto auf dem Weg ins Restaurant saß und sie sich eine Zigarette anzündete, da hat es mich doch schon ein wenig danach gelüstet.
Ich bin wirklich standhaft, das muss man schon mal sagen und dafür darf ich mich auch loben!
Ich versuche wirklich nicht der Versuchung zu erliegen und im Moment gelingt mir das auch gut!

Den Rest des Jahres halte ich also auch noch durch, wäre doch gelacht!


Und jetzt wünsche ich Euch eine gute und erholsame Nacht! Träumt was Schönes!



Keine Kommentare:

 
Sabrina | Sweetalistic