Montag, 26. August 2013

It's like a little treasure in life

Diese Konformität unserer Gesellschaft nervt, ja es kotzt mich gar an.
Funktioniert ein Individuum nicht so, wie erwartet oder als normal definiert, gibt es blöde Sprüche, abwertende Blicke und Getuschel.
Blickt man ein wenig um sich, z. B. in Nachbar's Garten, so findet man korrekt getrimmte Rasen. Immer schön regelmäßig mähen. Oh weh, da bin ich ja schon mal total anders. Bei mir wird nicht regelmäßig Samstags gemäht. Bei mir wird das Gras auch mal hoch und höher. Mich stört sowas aber auch nicht.
Ich kleide mich vielleicht auch ein wenig anders als andere. Wo andere sich Style technisch im Festival ausleben, so ziehe ich mich auch im Alltag so an.
Und so schere ich mich auch nichts um die Meinung meiner Mitmenschen in der Nachbarschaft.
Aber ich finde es immer wieder witzig, wenn einer den Rasenmäher raus holt, dauert es nicht lange und der Rest der Nachbarschaft mäht einfach mal mit.
Klar, manchmal ist vielleicht einfach nur der beste Tag für diese Arbeit, aber bei mir ergibt sich dann so ein Bild im Kopf: Menschen, die die selbe Kleidung tragen, morgens um die selbe Zeit aus dem Haus gehen, ins Auto steigen und in die Arbeit fahren.
Sie kommen zur gleichen Zeit nach Hause und holen am Wochenende gleichzeitig den Rasenmäher aus der Garage, um den Rasen in Schuss zu bringen.
So weit sind wir ja zum Glück nicht und wir sind immer noch alle soweit individuell, dass wir unsere Freizeit unterschiedlich planen, verschiedene Jobs ausüben und uns generell in vielem unterscheiden.

This conformity our society sucks, yes it even pisses me off. If an individual doesn't work as expected or defined as normal there are stupid sayings, derogatory glances and whispers. I'm a little bit different as others. It doesn't bother me what others think. I might dress a little differently than others. But I always find it funny when one gets the lawnmower out, it doesn't take long and the rest of the neighborhood also mowing their grass. Sure, maybe sometimes it's just the best day for this work. I often get a picture in my mind: people who wear the same clothes, go to work in the morning the same time. They come home at the same time. But the best thing is that we're all not the same and individual.



1 Kommentar:

andysparkles hat gesagt…

Ich hatte zum Rock im Park mal einen Minirock an und ein paar besoffene Jungs hatten mir gleich mal den Rock hochgezogen. Deswegen empfehle ich jedem lieber Shorts oder Hosen zu tragen ^^

Liebste Grüße

Andrea

http://andysparkles.blogspot.de/
http://www.facebook.com/andysparkles.blog

 
Sabrina | Sweetalistic