Dienstag, 5. Juli 2016

Ein Hoch auf die Säufersolidarität!

Ich trinke gerne Bier. Manchmal, wenn es die Gesellschaft so mit sich bringt, dann trinke ich auch schon mal ein paar Tage hintereinander ein Bierchen. Am Wochenende dann auch gerne mal zwei oder drei. 

Laut www.kenn-dein-limit.de bin ich im Bereich Riskanter Alkoholkonsum und ich sollte mein Verhalten diesbezüglich überdenken.


Ihr Testergebnis zeigt an, dass zumindest eine Ihrer Antworten im gelben Bereich liegt. Damit dürfte Ihr Alkoholkonsum über der von Fachleuten als risikoarm eingestuften Alkoholmenge liegen. Die Grenze für einen weitgehend unbedenklichen Alkoholkonsum liegt für erwachsene Frauen bei 12 g, das heißt bei etwa ein Standardglas Alkohol am Tag. Für Männer liegt diese Grenze bei 24 g Alkohol, das heißt bei etwa zwei Standardgläser am Tag. Außerdem sollte nicht jeden Tag Alkohol getrunken werden. Bleiben Sie an mindestens zwei Tagen pro Woche alkoholfrei. Auch wenn Sie bislang noch keine negativen Folgen durch Ihren Alkoholkonsum bemerkt haben: Ihr Risiko, Ihre Gesundheit, z. B. Ihre Leber, zu schädigen oder von Alkohol abhängig zu werden, ist erhöht. Reduzieren Sie Ihren Konsum bis auf die genannten Grenzwerte. Beachten Sie dabei auch die anderen Regeln für den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol. 


Und zum Schluss (und dabei musste ich schon echt schmunzeln!) steht dann auch noch: Leichter gesagt als getan? 


So sieht's also aus! Früher tranken gestandene Männer (und auch solche, die es werden wollten) 15 Liter Bier am Tag. Das muss man sich jetzt mal wirklich nochmal klar machen: 15 Liter! Das geht runter wie warmes Bier.... oder so ähnlich.Durch diesen übermäßigen Alkoholkonsum entstand in den 1880er und 1890er das Bierherz (idiopathische Herzhypertrophie).Hier wächst das Herz auf mehr als das Doppelte seiner eigentlichen Größe an und schließlich zu schlagen aufhört.Dieses Bierherz ist in heutiger äußerst selten und kommt eigentlich gar nicht mehr vor. Liegt wohl am Gesundheitsbewusstsein der Mensch (insbesondere der Bayern).


Wenn das also eh nicht mehr der Fall ist und ich außerdem auch gar keine 15 Liter pro Tag schaffe, na was gibt es denn dann meinen Alkoholkonsum zu überdenken?!Man bedenke, Österreich empfiehlt eine Menge von ca. 65 Gläsern Alkohol pro Woche und Kopf, bevor es kritisch wird. Und das vom Bundesministerium für Gesundheit! (Quelle: Einen Scheiß muss ich!, Sean Brummel)


Wenn die das sagen, und die haben alle echt Ahnung von, dann kann ich doch wohl mal täglich ein Bierchen trinken?!Und nein, ich muss nicht jeden Tag Alkohol trinken! Wie anfangs schon geschrieben, wenn es die Gesellschaft zulässt oder verlangt, dann trinke ich gerne mit. Alleine macht das eh weniger Spaß und Freude!Und solange ich morgens aufstehen kann, ich tagsüber nicht das große Zittern bekomme, anständige Sätze formulieren kann, ist alles gut!


So, ich hole mir jetzt erstmal ein kühles Bier und chille noch ein wenig!







1 Kommentar:

tobeyoutiful Colli hat gesagt…

Du schaust echt hübsch aus Liebes! Schönes Kleid!
Krass, habe noch nie was vom Bierherz gehört, echt erschreckend!
Darauf ein Bierchen! :)

Liebst, Colli
tobeyoutiful

 
Sabrina | Sweetalistic