Donnerstag, 31. Juli 2014

I want to be a boy, just for one day

Ich beneide unsere männlichen Zeitgenossen. Für was, na für ihre unkomplizierte Art mit unbekannten Menschen umzugehen.
Ja, da finde ich sie mal nicht kompliziert und anstrengend.
Da haben sie es echt drauf!
So erst wieder geschehen und beobachtet.
Ich lud mal wieder zu einem gemütlichen Abend bei mir ein, ein wenig zocken und dazu ein kühles Bier.
Und so trafen mein Cousin und - wie soll ich ihn jetzt nur nennen: Eisensack McGintey (who's that?!), Max Power oder doch das andere Pseudonym, was mir gerade nicht mehr einfällt.
Jedenfalls, Stefan und Max Power (das passt doch gerade). Erstmal die Begrüßung mit Handschlag, ganz lässig. Hingesetzt und erstmal ein wenig gezockt. Und schon wird gemeinsam angestoßen und man feuert sich mal so gegenseitig an. Und hey, zwischendrin haben beide die blöde Angewohnheit ihre Handys in die Hand zu nehmen und zu tippen was die Handmuskeln herhalten. Anmerkung: nix mehr Handy beim nächsten Mal! Ist das nicht irgendwie unhöflich!?
In den Raucherpausen wurde dann ganz locker miteinander kommuniziert. Und da bedarf es keiner hoch intellektuellen Themen. So einfach ist das!
Und so gibt es sogar Songs für die Männerfreundschaft. Es gibt Lieder, die sind so für den besten Kumpel. Ist das goldig!


Ja Mädels, so einfach ist das. Eigentlich.
Doch das ist leider nicht wirklich so einfach.
Da wird das Gegenüber erstmal gemustert und abgecheckt. Konkurrenz oder lächerlich und keine Gefahr. Wie auch immer.
Dann ein zaghaftes "Hallo" und den ganzen Abend nicht viel sagen. Lieber zurückhalten. Nicht das Falsche sagen. Könnte sie doch etwas von dir denken. Auch wenn wir sie eigentlich eh blöd finden.
Lieber mal der besten Freundin eine Nachricht schicken, wie denn die neue des besten Freundes ist. So sind wir ja schon wieder beschäftigt und müssen uns nicht unterhalten.
Nee, und das nächste Mal, nee du, da haben wir ganz schlecht Zeit.
Manchmal will ich Mann sein!
Ich bin doch schon gespannt, wenn wir die Runde erweitern. Aber was, wird doch alles easy zwischen den Jungs!




Kommentare:

Julia hat gesagt…

Ich finde die größte Motivation ist, wenn du nach 2-3 Mal joggen merkst, dass du fortschritte machst oder wenn du nach 2 Wochen Training siehst, dass dein Körper sich verändert :)

Marta hat gesagt…

Hello from Spain: I agree with you. guys take a simpler life than girls. Everything is natural to them. Keep in touch

 
Sabrina | Sweetalistic