Samstag, 12. Oktober 2013

I'm a f*** princess!

Immer wieder bekomme ich mit, wie heiß diskutiert wird, dass Blogger selbstverliebt seien, sie nach Aufmerksamkeit haschen und ein ausgeprägtes Bedürfnis nach Selbstdarstellung hegen.
Auch ich gehöre zu den Bloggern und so gebe ich jetzt meinen Senf dazu.

Wie komme ich nur dazu, dass ich so viel von mir preisgebe?
Erst einmal, ich verrate nicht alles über mich. Ich halte mein Privatleben privat, schreibe nichts Offensichtliches über Familie, Arbeit oder Freunde. Das ist mir sehr wichtig. Denn es gibt einfach Dinge, die möchte ich nur der Familie oder Freunden anvertrauen.
Aus Sicherheitsgründen (sei es für mich, oder auch andere) bzw. Wahrung der Privatsphäre, erwähne ich keine Namen bei unangenehmen oder heiklen Themen (höchstens ich habe die Erlaubnis dazu von der betreffenden Person bekommen).
Soviel dazu.

Nun hätten wir noch den Punkt mit den Fotos von einem selbst.
Ca. 90 % der Bevölkerung hat einen kleinen Hang zur Selbstdarstellung, würde ich jetzt mal so salopp behaupten.
Guckt euch doch mal die ganzen Statusmeldungen auf Facebook an.
Herrje!
"Ich mach mir jetzt Kaffee. Wer will noch einen?" - "Ja, ich! Bring vorbei, auch wenn ich eigentlich 1000 Kilometer weg wohne!"
"Guckt mal, wie viel ich schon von meiner Pizza gegessen habe! Da ist nur noch 1/8 übrig!"
"Mensch, mein kleiner Wonneproppen, jetzt bist du schon 6 Monate alt. Und weil du doch auch Facebook hast, wünschen Mama und Papa dir aaaaaalllllles Jute zum Geburtstag!"
"Mir geht's so schlecht, alles ***!" - "Ja Alter, was los?" "Erzähl, wer hat dir weh getan?"
Alles klar...
Wenn das dann nicht aufmerksamkeitssuchend ist, dann weiß ich es auch nicht.
Somit kann mir keiner erzählen, dass nicht jeder ein gewisses Mitteilungsbedüfnis hat.

Und ich habe eben das Medium Blog dazu für mich entdeckt. Eine Art online Tagebuch. Ich kann schreiben, ich kann Fotos hochladen, ich kann mich mitteilen, ich kann vieles teilen. Ich mag das. Es ist kein Stress, wenn ich mal nichts schreibe, mein Blog wartet.

Und jetzt würde mich eure Meinung dazu interessieren! Was denkt ihr über Blogger? Postet ihr auch alles bei FB? Was ist OK und was geht gar nicht?

Some people say that bloggers are self-loved and catch for attention. So I want to write something about that.
I keep my private life private and don't write anything obvious about family, work or friends. This is very important to me. Because there are just things that I only want to tell to my family or friends.
And why do the bloggers take so many pictures of themselves? I would say every person has a slope to self-representation. Look at the status messages on facebook. That's crazy and weird. I must confess I have a need to talk. And I have discovered the medium of this blog for me. A kind of online diary. I can write, I can upload photos, I can write almost everything, I can share many things. I like that there is no stress when I don't write. My blog is waiting.
What's your opinion about that? What do you think about bloggers? 


Kommentare:

Aga Guerrero Olesinska hat gesagt…

Awsome photos
Kisses
Aga

www.agasuitcase.com

Annika hat gesagt…

Hallo liebe Nici,

die Kleiderstange ist von Ikea und kostet so weit ich weiß nicht mal ganz 5 Euro :) Super Schnäppchen und richtig schön. Du findest sie in der Abteilung für Flur Möbel (mir fällt der richtige Begriff leider gerade nicht ein aber du findest sie hoffentlich trotzdem).

Liebe Grüße Annika
www.annikalovesfashion.blogspot.com

 
Sabrina | Sweetalistic