Sonntag, 11. Dezember 2016

Schlaf' Kindlein, schlaf'! (Das Schlafzimmer Makeover)

Es gab bisher schon einige Vorher-Nachher meines Hauses bzw. des Grundstücks.
Ich habe euch mein Wohnzimmer gezeigt. Wie blumige und wirr es war, als es dann weiß und ruhig wurde.
Das Büro-Makeover. Leider hatte ich ja hierzu keine Fotos mehr, was das ganze für die Vorstellungskraft ein wenig erschwerte. Aber stellt es euch vollgestellt und wenig stilvoll vor.
Jetzt ist es ein wunderbares Schlafzimmer, in dem sich der Herr gerne aufhält und gerne darin schläft.
Mein neues Nähzimmer habe ich euch schon gezeigt. Davor war es ja lediglich ein "Treppen-Zimmer" oder wie soll ich es nennen? Ich hatte meinen Kleiderschrank darin stehen und man erreichte über die Treppe mein Schlafzimmer. Was jetzt nicht anders ist, jedoch hat es endlich ein Raumkonzept und ich kann dieses Zimmer endlich und gerne nutzen!
Auch die Verwandlung des Kinderzimmer durftet ihr schon miterleben. Wie es vom Babyzimmer zu einem jugendlichen und schönen Zimmer wurde.

Heute möchte ich euch einen intimer Einblick gewähren. Nämlich den in mein Schlafzimmer.
Ich habe doch tatsächlich noch ein Foto gefunden, wie es noch vor gut einem halben Jahr aussah.
Ich hatte noch mein Jugendbett, als Nachttische fungierten mir zwei unterschiedlich große Holztruhen, es standen allerhand Bilder und Deko herum.
Die großen Reisetruhen meiner Tante dienten mir zur Bettwäsche Aufbewahrung.
Die haben jetzt einen neuen Platz in der Galerie gefunden, wären auch viel zu schade zum Wegschmeißen gewesen!

Endlich habe ich ein Bett und passende Nachttische gefunden. Aus Echtholz. Das strahlt einfach eine gewisse Wärme und Gemütlichkeit aus. Ich lege wert auf das Material. Solch ein Bett tauscht man immerhin nicht alle Jahre aus.
Dazu gab es passend Unterbett-Schubläden, die hervorrangend zum Verstauen von Bettwäsche und Decken geeignet sind.
Auch habe ich mir neue Lampen gekauft. Ich finde diesen Kupfer-Style wirklich schnicke!
So habe ich mir eine kleine kupferfarbene, geometrisch geformte Deckenlampe und passend dazu zwei Nachttisch Lampen gekauft. Ich liebe sie!
Als Gimmick kamen dann vintage Glühbirnen rein. Die dem Ganzen das gewisse Extra geben!
Findet ihr sie nicht auch so schnicke wie ich?!
Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich bei Ikea eine kupferfarbene Led Leselampe, zum Klipsen und Befestigen am Bett, entdeckt habe. Gekauft!
Durch das Licht der Ikea Leselampe kann ich endlich super erhellt lesen!

In einer Ecke des Zimmer durfte der Sofa Hocker einziehen. Da er in meinem Wohnzimmer leider keinen Platz mehr findet, hat er hier sein gutes Plätzchen. Abends schmeiße ich meinen Bademantel immer darauf und so erfüllt auch er seinen Zweck.

Nach und nach werde ich meine alte (und die ist teilweise wirklich alt!) Bettwäsche auswechseln. Den Anfang macht die Neue von Tchibo, in zeitlosem Streifendesign. Grau-weiß. Und schön weich!

Ich bin rundum glücklich mit meinem neu eingerichteten Schlafzimmer!
Nun ist endlich alles stimmig und ich fühle mich richtig wohl!
Schönheitsschlaf ist ja schließlich enorm wichtig! ^^




Keine Kommentare:

 
Sabrina | Sweetalistic