Donnerstag, 27. Juni 2013

You gave me nothing but heartache and pain

Wow, mir fehlen manchmal echt die Worte. Kaum kann ich es beschreiben, wie sprachlos mich Ratschläge in Bezug auf meine Erziehung machen!
Ich bin fassungslos und erstaunt, wie dreist und unverschämt meine Mitmenschen sein können!
Ich bin wirklich kein Mensch, der nicht immer kritisch hinterfragt, sich Gedanken macht und sich tagelang den Kopf zerbricht.
Das Wertvollste in meinem Leben ist mein Kind und ich will somit auch das Beste für ihn. Doch diese Tipps und Ratschläge von anderen schießen manchmal derbe übers Ziel hinaus und überschreiten definitiv die Grenze des Guten.
Sie meinen in Dingen bescheid zu wissen, mit denen sie in keinster Weise noch Berührung hatten, lediglich nette Berichte und Bücher darüber gelesen haben.
Der Realität fern und kein Zukunftsbezug.
Die Zeiten der laissez fair Erziehung sind vorbei, denn wir leben nicht mehr in den 60er/70er Jahren.
Wir können unseren Kindern Freiheiten gewähren und sie entscheiden lassen, aber alles nur bis zu einem gewissen Punkt. Ohne Regeln und Struktur ist ein Zurechtkommen im späteren Leben kaum mehr möglich. Was würde der zukünftige Arbeitgeber wohl sagen, einen unzuverlässigen, respektlosen, unhöflichen Azubi vor sich zu haben?!
Leider ist es nicht möglich, alleine auf das Bauchgefühl zu hören und so die lebensverändernden Entscheidungen für das Kind zu treffen. Wer ein wenig Realitätsbezug besitzt, wird die Anforderungen und Hürden an unsere Kinder erkennen und sie somit bestmöglich darauf vorbereiten wollen.
Wir leben in einer leistungsorientierten Gesellschaft. Die Besten bekommen meist auch das Beste.
Wer frei nach dem Motto lebt: "So Gott will...." wird sein Kind und sich selbst wohl eher mühsam voran bringen und etwas erreichen.
So höre ich mir die Ratschläge und Tipps an, doch irgendwann ist auch meine Geduld und Toleranz anderen Meinungen gegenüber erschöpft und mein Fass läuft über.
Meine Frau Mama würde dazu nur sagen: "Lächeln und nicken!"
In diesem Sinne, wünsche ich allen Eltern, die ähnliches schon einmal erlebt haben, fröhliches Erziehen!


Wow I sometimes miss the real words. I can hardly describe it and it makes me speechless those advices regarding my education! I am stunned and amazed at how my fellow men may be brash and rude!
The most valuable thing in my life is my child and I will do the best for him. But these tips and advices from others sometimes shoot out over the target and definitely cross the line of good. They think they know in modest things but they actually don't no anything about it! They have only read about it in books or reports. 
The days of laissez-fair education isover because we no longer live in the 60s/70s. We can give our children freedom and let them decide but everything up to a certain point. Without rules and structure llife is almost impossible when your older. Anyone who has a little relation to reality will recognize the requirements and obstacles to our children and prepare them as best as possible. We live in a meritocratic society. The best usually get also the best. So I listen to the advice and tips the others give me but my patience and tolerance towards other opinions exhausted and running on my barrel. My mamma would only say: "smile and nod".





Kommentare:

Jardin de la Mode hat gesagt…

oeh i LOVE kitchenaid. We have the pink one! haha XX

Nowakosiaaa hat gesagt…

Nice blog :)

Ninon Sardou hat gesagt…

Oh, that is such an amazing style!! You’re a true fashion goddess and a bold and inspiring fashionista. Your blog defines the peaks of trendiness and inspirations anew... ;)

That is SO stunning, I hardly have the words to describe it, but I hope you see my enthusiasm – in fact, the enthusiasm and adoration caused by your unique creativity.

Love
Ninon

 
Sabrina | Sweetalistic