Mittwoch, 4. November 2009

Silvesterplanung


Hm, jedes Jahr stellt sich wohl sehr vielen (wenn nicht gleich Millionen) Menschen auf dieser Welt die gleiche Frage: Was mach ich denn Silvester?
Zuhause bleiben.
Wohl die einfachste, unkomplizierteste, günstigste Lösung/Möglichkeit.
Ich hasse es ja eigentlich, denn irgendwie erwartet man an diesem Tag - der ja auch irgendwie wie jeder andere ist, nur mit der Erwartung etwas besonderem und Feuerwerk und Party - etwas Außergewöhnliches, Tolles, Besonderes.
Stadtparty, Privatparty, Disko, Bar?
Ich wurde auf das Südstadt München - eine Kneipe - nun aufmerksam gemacht.
Nur mit Einladung kommt man rein und auch nur die eigentlich, die da zwei so Leute, feiern auch gleichzeitig Geburtstag, kennen.
Also, komm ich dann rein?
Ich kenn die ja nicht, die mich folglicherweise auch nicht.
Aber Privatparty? Wer macht eine?
Zuhause selbst eine machen?
Ich muss mir das Ganze mal durch den Kopf gehen lassen.
Silvester, warum kannst du nicht ein normaler Tag sein?!

Keine Kommentare:

 
Sabrina | Sweetalistic