Mittwoch, 21. Dezember 2016

Lose my head

0 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Aufgrund meiner kleinen  OP vor ca. vier Wochen kann ich leider keinen Sport machen.
Ich soll mich ja auch immer noch ruhig halten und liege auch sehr oft rum.
Mich nervt das schon arg, denn eigentlich trainiere ich drei Mal die Woche und es hat sich auch ein ganz klein wenig schon was getan. Jetzt ist natürlich alles fürn Arsch! (Entschuldigt die Ausdrucksweise!)
Vor allen Dingen, weil ich in diesem Flow schon so drin war und es mir wirklich nicht mehr schwer fiel das Workout regelmäßig durch zuziehen.

Der Herr Fuxx wird jetzt dann ganz sportlich und fängt nächste Woche mit seinem Training im Fitness Studio an. Eigentlich sollte ich ihn da begleiten, aber daraus wird dann wohl erstmal nichts. Er checkt also jetzt erstmal die Lage und berichtet mir!

Ich möchte so gerne wieder etwas Sport machen! Arggg!
Und das wird leider noch dauern, bis die Wunde komplett verheilt ist!

Aber gut, hilft alles Jammern nichts! Jetzt heißt es wohl geduldig sein!

Wir haben nun endlich unseren Urlaub für nächstes Jahr geplant und auch schon gebucht! Ich bin so glücklich darüber!
An Ostern geht es an den Gardasee, in das bezaubernde Örtchen Limone! Ich freue mich schon so sehr darauf!
An Pfingsten wird es dann gesellig! Wir fahren zu 10. nach Kroatien. Vielleicht kommt noch eine Person hinzu, ist noch unsicher.
Das wird sicher lustig, denn viele kennen sich noch gar nicht und ebenso ich. Wir sind ein bunt zusammen gewürfelter Haufen, wo sich jeder irgendwie kennt und eigentlich nicht, weil er ja nur von dem anderen gehört hat. Hahaha, darauf freue mich auch schon!
Wir haben uns ein wirklich sehr schickes, modernes Ferienhaus für eine Woche gemietet. Mit Pool, Tischtennis, Grill und sonstigem Schnickschnack.

Alles andere an Kurztrips kommt dann ganz spontan. Vielleicht mag der Ingo mal wieder einen Städtetrip machen, oder wir machen wieder einen Mädelsausflug, liebe Franzi? Herr Fuxx, wie sieht es mit Österreich aus?
Ich bin mir sicher, da geht noch was! ^^

Jetzt steht erstmal Weihnachten vor der Tür, die Feiertage und Silvester. Einen Plan für all das habe ich nicht. Weder was ich zu Essen mache, noch was ich anziehe. Die Geschenke sind zumindest alle für Weihnachten besorgt!
Ansonsten alles easy!

Ich wünsche euch einen schönen Abend, meine Lieben!








Weiterlesen »

Sonntag, 11. Dezember 2016

Movie Soundtracks for Movie Freaks (especially for Fuxxe)

0 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Musik ist ein Teil meines Lebens. Unendlich wichtig für mich!
Musik lässt mich träumen, glücklich sein, macht mir Angst, verursacht Gänsehaut und rührt mich zu Tränen.
Ich möchte heute über große Musik schreiben. Große Stücke, Musik die im Ohr und im Gedächtnis bleibt.
Als ich vor einiger Zeit mit Herrn Fuxx Essen war, kam unweigerlich das Thema Filme auf. Wir (wohl eher er!) sind Filmliebhaber und auch Kenner.
Und so stellten wir leider auch fest, dass es kaum (oder gar nicht?) mehr einprägsame bzw. überhaupt Movie Themes gibt.
Denkt an den letzten Kinofilm, den ihr euch angeschaut habt. Erinnert ihr euch an die Musik? War da etwas einprägsames? Etwas gigantisches?
Ich hätte mir früher viele Soundtracks am liebsten gekauft!

Als der Hubschrauber über das Meer flog und die grüne Insel mit all diesen Dinos auf dem Bildschirm auftauchte. Wie die Dinos auf der Weite der Landschaft auftauchen und Staunen hervorrufen!
Auch die nachfolgenden Teile arbeiteten mit diesem Soundtrack und dieser unverkennbaren Titelmelodie.
Beginnend mit einem Kavier. Später anschwellend und immer aufregender. Wie der Film selbst!
Ja, das ist Jurassic Park!



Doch nicht nur dieser Film lebt von seinem Soundtrack.
Titanic hat auch einen meiner favourite Soundtracks! Liegt wohl auch daran, dass ich diesen Film so gerne mag!
Was wäre dieser Film, diese Momente ohne Musik. Als sich die alte Lady an ihre Geschichte erinnert und die Titanic am Boden des Ozeans auftaucht und in neuem Glanz erstrahlt, als wäre sie nie untergegangen.
Der Moment, als die Überlebenden der 1. Klasse die sinkende Titanic von ihren Rettungsbooten aus beobachten.
Als die alte Rose am Geländer des Expeditionsschiffs steht, alleine, das Herz des Ozeans aus ihrer Manteltasche hervor holt und es dann in die Tiefen des Ozeans sinken lässt. Herzergreifend!



Auch Die Fabelhafte Welt der Amelie darf nicht unerwähnt bleiben.
Diese Pariser Romantik, ein wenig Melancholie und doch Leichtigkeit. Ein Mix aus Chanson und Klavierstücken von Yann Tiersen, herrlich!



Ein Klassiker wohl auch unter den Film Soundtracks ist Rocky! Gonny Fly Now und Eye Of The Tiger. Und wir rennen die Stufen auch nur so hoch und runter und fühlen uns voll motiviert!



Wenn wir schon eine kleine Zeitreise machen, dann gehen wir gleich noch ein wenig weiter zurück in der Zeit.
Gehen wir ins Jahr 1977, zu Saturday Night Fever! Wir ziehen uns Schlaghosen an, die höchsten Plateau Schuhe und dancen zu den Bee Gees und Stayin' Alive, Night Fever und More Than A Woman!



Ich bekomme immer wieder eine Gänsehaut, wenn ich die Melodie von Harry Potter höre! Wenn ich in die Welt der Zauberer, Trolle und Geister, der Schatten und Drachen mitgenommen werde und ich mir für diese Zeit wünsche, Dinge durch Wingardium Leviosa fliegen lassen zu können!
Und so erhoffe ich mir ein wenig, dass auch Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind ein wenig Musik beinhaltet, welche mich verzaubert und wieder mitnimmt in diese Welt (ich habe den Film noch nicht gesehen). Vielleicht finden sich sogar Klänge aus Harry Potter wieder! Ich wäre entzückt!




Es gibt noch so viele hervorragende Movie Soundtracks!
Wie ich finde, vor allen Dingen die älterer Filme sind noch so schön einprägsam und bleiben unvergesslich im Ohr!
Und weil ich euch nicht ohne ein Schmankerl ins Bett schicken möchte, hier noch ein kleiner, wenn auch echt schnulziger Titelsong von: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
Das Erfolgsmärchen, aus dem Jahre 1973, ist in einer deutsch-tschechischen Kooperation entstanden.
Ein so herrlich romantischer und schnulziger Film nach dem Märchen Aschenputtel der Gebrüder Grimm.
Ich glaube, ich muss mir den demnächst wieder anschauen! Jetzt kurz vor Weihnachten wird dieser Film sowie so überall im TV ausgestrahlt. Und das ist doch jetzt, zur besinnlichen Zeit, genau das Richtige!
Und nun, haut rein and rock it! ^^

Weiterlesen »

Schlaf' Kindlein, schlaf'! (Das Schlafzimmer Makeover)

0 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Es gab bisher schon einige Vorher-Nachher meines Hauses bzw. des Grundstücks.
Ich habe euch mein Wohnzimmer gezeigt. Wie blumige und wirr es war, als es dann weiß und ruhig wurde.
Das Büro-Makeover. Leider hatte ich ja hierzu keine Fotos mehr, was das ganze für die Vorstellungskraft ein wenig erschwerte. Aber stellt es euch vollgestellt und wenig stilvoll vor.
Jetzt ist es ein wunderbares Schlafzimmer, in dem sich der Herr gerne aufhält und gerne darin schläft.
Mein neues Nähzimmer habe ich euch schon gezeigt. Davor war es ja lediglich ein "Treppen-Zimmer" oder wie soll ich es nennen? Ich hatte meinen Kleiderschrank darin stehen und man erreichte über die Treppe mein Schlafzimmer. Was jetzt nicht anders ist, jedoch hat es endlich ein Raumkonzept und ich kann dieses Zimmer endlich und gerne nutzen!
Auch die Verwandlung des Kinderzimmer durftet ihr schon miterleben. Wie es vom Babyzimmer zu einem jugendlichen und schönen Zimmer wurde.

Heute möchte ich euch einen intimer Einblick gewähren. Nämlich den in mein Schlafzimmer.
Ich habe doch tatsächlich noch ein Foto gefunden, wie es noch vor gut einem halben Jahr aussah.
Ich hatte noch mein Jugendbett, als Nachttische fungierten mir zwei unterschiedlich große Holztruhen, es standen allerhand Bilder und Deko herum.
Die großen Reisetruhen meiner Tante dienten mir zur Bettwäsche Aufbewahrung.
Die haben jetzt einen neuen Platz in der Galerie gefunden, wären auch viel zu schade zum Wegschmeißen gewesen!

Endlich habe ich ein Bett und passende Nachttische gefunden. Aus Echtholz. Das strahlt einfach eine gewisse Wärme und Gemütlichkeit aus. Ich lege wert auf das Material. Solch ein Bett tauscht man immerhin nicht alle Jahre aus.
Dazu gab es passend Unterbett-Schubläden, die hervorrangend zum Verstauen von Bettwäsche und Decken geeignet sind.
Auch habe ich mir neue Lampen gekauft. Ich finde diesen Kupfer-Style wirklich schnicke!
So habe ich mir eine kleine kupferfarbene, geometrisch geformte Deckenlampe und passend dazu zwei Nachttisch Lampen gekauft. Ich liebe sie!
Als Gimmick kamen dann vintage Glühbirnen rein. Die dem Ganzen das gewisse Extra geben!
Findet ihr sie nicht auch so schnicke wie ich?!
Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich bei Ikea eine kupferfarbene Led Leselampe, zum Klipsen und Befestigen am Bett, entdeckt habe. Gekauft!
Durch das Licht der Ikea Leselampe kann ich endlich super erhellt lesen!

In einer Ecke des Zimmer durfte der Sofa Hocker einziehen. Da er in meinem Wohnzimmer leider keinen Platz mehr findet, hat er hier sein gutes Plätzchen. Abends schmeiße ich meinen Bademantel immer darauf und so erfüllt auch er seinen Zweck.

Nach und nach werde ich meine alte (und die ist teilweise wirklich alt!) Bettwäsche auswechseln. Den Anfang macht die Neue von Tchibo, in zeitlosem Streifendesign. Grau-weiß. Und schön weich!

Ich bin rundum glücklich mit meinem neu eingerichteten Schlafzimmer!
Nun ist endlich alles stimmig und ich fühle mich richtig wohl!
Schönheitsschlaf ist ja schließlich enorm wichtig! ^^




Weiterlesen »
 
Sabrina | Sweetalistic