Mittwoch, 12. Oktober 2016

My finger is on the button

1 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Wann werde ich je wieder mehr auf meinem Blog posten?
Im Moment reposte ich auf Facebook lediglich alte Posts, was ja echt auch ganz interessant ist.
Jedoch kann es so nicht weitergehen.
Ok, so ernst meine ich das jetzt nicht.

Aber so ganz zufrieden bin ich wirklich nicht mehr der derzeitigen nicht-schreibe-Situation.
Ich vernachlässige meinen Blog einfach viel zu sehr. Aber so richtig Lust habe ich in letzter Zeit einfach nicht mehr zum Schreiben.
Immer wenn ich Ideen hätte für einen Post, kommt immer etwas dazwischen oder ich habe letztendlich gar keine Lust mehr mich wirklich hinzusetzten und zu schreiben.
Es ist doch eine Krux!

Ich möchte meinen Blog aber nicht aufgeben und damit aufhören, soweit bin ich noch nicht.
Vielleicht wäre ja ein neues Layout schon mal ein Anfang, dass es ein wenig mehr motiviert zu schreiben.
Vielleicht ist aber auch einfach zu viel los bei mir. Mein Kleiner ist jetzt im Internat, der Abriss des Hauses meiner Oma, in der Arbeit ist immer was los. In all dem Getummel vermisse ich auch meine Freunde...
Ich weiß es nicht. Ich hole mir einfach ab und zu einen Gastblogger oder bringe den ein oder anderen alten Post. Und so läuft das nun mal weiter, bis ich weiß was ich mache und auch will.

So, dann habe ich jetzt mein Daily BlaBla raus gehauen.
Habt einen schönen Abend! Good night!


Weiterlesen »

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Getting ready with me – Follow me around (by Jassy)

0 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Was ziehe ich an? Wie sind die Anderen so? Wie werden die Dozenten sein und wie ist mein Stundenplan?
Fragen über Fragen die ich mir die letzten Wochen immer wieder stellte.
Am Donnerstag war es dann endlich soweit! Die Einführungstage an der Pädagogischen Hochschule in Luzern begannen und ich konnte endlich das Studium zur Primarschullehrerin anfangen!

Doch nun erstmal von vorne!
Wie sagten meine Freunde so schön: "Die Grundschullehrerin sieht man mir definitiv an!", denn all meine Sachen müssen hübsch und fancy sein.


Soweit so gut!

Nun zum nächsten Punkt: das richtige Outfit!
Stylisch soll es sein, aber nicht zu sehr aufgetakelt. Hübsch, aber auch lässig , denn der erste Eindruck zähöt. Nach längerem probieren und mit ein bisschen Hilfe, wurde es also dieses Outfit.


Am Mittwoch Abend hieß es dann seit langem mal wieder den Wecker stellen und früh zu Bett gehen.
Und am Donnerstag Morgen stand ich vor diesem Gebäude und ich hatte das Gefühl, dass es viel größer wäre, als die Male zuvor!

Mutigen Schrittes trat ich ein und bekam sofort einen Umschlag mit wichtigen Unterlagen und meinen Stundenplan. Der übrigens wirklich sehr gut ist!
 Kurz darauf begrüßte uns (ca. 400 Primarschullehramtsstudenten) ein Herr, der eine wirklich wichtige Rolle an der Schule hat und erklärte uns die ersten wichtigen Infos. 
Ich fühlte mich schon ein bisschen verloren! Gott sei Dank fanden wir uns kurz darauf in kleinere Gruppen ein, so genannte Mentoratsgruppen. Und ich zog wirklich ein sehr gutes Los mit meiner Gruppe!
Auf Anhieb verstand ich mich mit einigen Mädchen sehr gut und wir verbrachten die Pause natürlich im Park am See, auf dem Boden sitzend mit einem Fertig-Salat-Mix… What else? ^^


Der erste Tag war wirklich sehr lang und auch anstrengend, aber am Freitag wussten wir schon viel besser, wo wir was fanden und fühlten uns ein bisschen mehr wie richtige Studenten.

Am Montag beginnen die Vorlesungen und ich freue mich schon wirklich sehr darauf! 
Ich freue mich auf  6 wundervolle, lehrreiche, stressige und sicher auch lustige Semester!
Weiterlesen »
 
Sabrina | Sweetalistic