Dienstag, 31. März 2015

Secondo giorno

0 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
30. März
An unserem ersten, richtigen Tag am Gardasee sind wir erst gegen 9 Uhr aufgestanden. Das ist dann wohl die Stoßzeit zum Frühstücken, da dort alle Gäste des Hotels zusammen kommen.
Merke für den nächsten Tag: früher aufstehen und eher zum Frühstücken gehen.

Anschließend haben wir uns auf den Weg nach Arco gemacht. Hier sind wir  den kleinen, mühsamen Weg zur Burg hinauf angetreten. Aber es war es wirklich wert, denn die Aussicht dort ist herrlich und auch die Überbleibsel der Burg sind sehr faszinierend und interessant! Obwohl, auch der Aufstieg war schon so toll, durch die ganzen Olivenbäume!

Nach dem Abstieg haben wir uns erstmal ein Eis gegönnt und sind noch ein wenig durch die Gassen getigert.

Dann haben wir uns auf den Weg nach Riva gemacht. Leider hatte ich viel zu wenig Zeit, um in noch mehr Läden zu gehen. So habe ich mir lediglich einen Bleistift Rock von United Colors of Benetton gekauft.
Und schon ging es wieder zurück nach Limone. Bevor es zum Abendessen ging, gönnten wir uns in der Happy Hour des Hotels einen Cocktail auf nüchternen Magen  - was sozusagen einer doppelten Happy Hour entspricht ^^
Mit Hunger im Gepäck haben wir uns danach ein Restaurant am Ufer ausgesucht.
Wirklich herrlich wundervoll!





Weiterlesen »

Primo giorno

0 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
29. März
Limone am Gardasee.
Ein wirklich schönes, kleines Örtchen.

Die Fahrt war soweit ok (soweit ok, ok.. ^^ ), bis wir einmal in die falsche Richtung auf den Brenner rauf gefahren sind und die Stimmung schlagartig um ca. 50 km schlechter wurde. Aber nur kurzzeitig.

Leute, ungelogen (oder zumindest gefühlt), die Italiener lieben Kreisverkehre und wir sind sicher durch 100 durchgefahren!
Noch nehmen wir es mit Humor: "Ein Kreisverkehr - ja do schau hear!" Doch wie lange noch?! ^^

Unser erste Stopp, noch auf dem Hinweg, war die Distilleria Marzdadro.
Hier wollten wir eigentlich eine Führung mitmachen, da wir aber keinen Termin für eine Führung festmachen konnten, wir wussten ja nicht wann wir genau ankamen, so schlossen wir uns anderen an, die ebenso keine Führung gebucht hatten.
Diese "Führung" beinhaltete die Vorstellung der verschiedenen Grappa Sorten des Hause und einer kostenlosen Verköstigung.
Eine kleine 500 ml Flasche des Grappa traditionale durfte mitkommen.
Für den Tag der Heimreise werden wir dann noch eine Führung buchen.
Anschließend ging's dann nach Limone. In unser Hotel.

Erstmal noch zwei Stunden schlafen, abends runter in den Ort.
Wirklich toll mit den ganzen kleinen Gassen!
Wir haben ein so nettes Ristaurante gefunden, mit wirklich sehr gutem Essen!
Heute wollen wir eine anderes Ristorante ausprobieren, aber vielleicht wird das unser kleiner Liebling.


Weiterlesen »

Samstag, 28. März 2015

Ein Päckchen geht auf Reisen

0 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)

...und ich auch.
Um 4 Uhr morgens geht es los. Das heißt, eigentlich ist es 3 Uhr morgens und somit muss ich um 2 Uhr aufstehen. Äh!
Der erste kleine Familienausflug. An den Gardasee. Fürs erste keine Weltreise. Was nicht ist, kann ja immer noch werden ^^

So richtig Freude ist noch nicht aufgekommen, sind wir doch alle noch ein wenig krank. Der ein mehr, der andere weniger.
Und ehrlich, ich bin noch nicht mal fertig mit dem Packen. Irgendwie ist schon vieles in der Tasche, aber eben noch nicht alles. Ich halte mich einfach mit zu vielem auf (z. B. schreibe ich gerade diesen Post) ^^

Ich hoffe wirklich sehr sehr, dass dieser Kurzurlaub wunderbar wird!

Ich versuche noch eine Mütze voll Schlaf zu bekommen und verabschiede mich vorerst.

Eine gute und erholsame Nacht wünsche ich euch!
(Und was sich in dem Päckchen versteckt, verrate ich nach dem Urlaub)

Weiterlesen »

Freitag, 27. März 2015

Gardening time

1 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Ich kann euch sagen, die Gartensaison ist eröffnet!
Ein Gewusel und Gedränge in der Gartenabteilung! Überall werden Blumenzwiebeln und Pflanzen gekauft, da noch eine Schale und dort ein neuer Gartenschlauch. Und auch ich habe zugegriffen und mir vier Rosenstöcke und eine Pfingstrose mitgenommen. Dem konnte ich nicht widerstehen!

Die Projekte für den Garten und für das sommerliche Wohlfühlen überschlagen sich in meinem Kopf gerade mal wieder!
Hier muss das Treibhaus weg, ein Gartenhäuschen her. Dort soll die Kinderschaukel verschenkt werden und der Sichtschutz muss repariert werden. Er ist über den Herbst ein wenig in Mitleidenschaft geraten und hat die Stürme nicht ganz unbeschadet überstanden.
Der kaputte Pool muss endlich entsorgt werden, das Geäst der geschnittenen Bäume will zum Kompostierplatz gebracht werden.
So fände ich ein Garten Igloo richtig toll! Schon einmal gesehen so ein Ding? Ganzjährig zu benutzen. Es gibt zwei verschiedene Bezüge für das Igloo. Das Sommer- und Winterdach. Sieht einfach klasse aus und dann noch eine Lichterkette und eine Sitzgelegenheit drin, das wär's doch!
Dafür würde sich der Platz perfekt eignen, auf dem der Pool stand, denn hier ist schon eine ebene, mit Sand geglättete Fläche.
Und der Pool? Na der Intex Easy Up Pool war ja ein Reinfall und das Geld hätte ich mir wirklich sparen können.
Vielleicht baue ich mir selber einen. Wie es geht, zeigt Galileo in einem Video über eine Familie, die sich einen Pool in nur fünf Arbeitstagen baut. Und die Kosten dazu wären auch überschaubar.
Und sollte das Geld dazu doch nicht reichen, bau ich mir doch einfach einen Fuffi Pool ^^

So vieles ist noch zu erledigen! Wo fange ich nur an?! Und eine noch viel wichtigere Frage: wo nehme ich das Geld zur Umsetzung all meiner Ideen her?!
Eins nach dem anderen, denn wie sagt man so schön: Eile mit Weile!


Weiterlesen »

Donnerstag, 26. März 2015

Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen!

2 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Dieses Foto habe ich schon vor vielen Wochen gemacht.
Damals habe ich mir alles, was auf dem Foto zu sehen ist, neu gekauft und fand es einfach so schön, wie die Kerzen funkeln, so um meine Beton Eule und das Bild mit dem Spruch.
Everything happens for a reason


Doch was macht man, wenn einem so schreckliches widerfährt, wie der Flugzeugabsturz der Germanwings Maschine vor zwei Tagen und dabei sein Kind verliert?
Es ist kaum vorstellbar, was die Mensche derzeit durchmachen und ich kann hier so mitfühlen, habe ich doch selbst einen Sohn.
Erzähl diesen Betroffenen doch jetzt einmal, dass alles aus einem bestimmten Grund geschieht, die werden dich wahrscheinlich für bekloppt halten.

Alles hat irgendwie seinen Grund und passiert nicht einfach so. So die Meinung meiner Frau Mama.
Das müsste ja heißen, dass jeder Moment vorherbestimmt ist und das Leben sozusagen nach einem "Plan" abläuft. Ein Plan, von dem wir natürlich keine Ahnung haben und wir somit auch eigentlich gar nicht beeinflussen können. Oder doch?
Wie ist es mit den Menschen, die sich für einen Flieger später oder eher entschieden haben? Die, die den Flug verpassten?

Was machst du, wenn dir das Leben mal wieder richtig eine ins Gesicht klatscht und du erstmal am Boden liegst?
Aufrappeln und weitergehen, so der Ablauf.
Doch oftmals ist der Schlag ins Gesicht einfach zu hart und es knockt dich aus.
Dann bleibt nur noch zu hoffen, dass du dich wieder fängst und es schaffst aufzustehen.
Das Leben bietet einfach zu viele schöne, wenn auch nur kleine, Momente, die das Leben wirklich wunderbar machen!
Ich kann mich an so vielem kleinen erfreuen und so etwas hält mich aufrecht.

So schwer wie es sein mag, es gibt auch immer jemanden der für dich da ist und das mit dir durchsteht.

Egal wo du niedergeschlagen wirst: im Job oder privat. Gib bloß nicht auf!
Wie würde meine Frau Mama auch immer so schön sagen: Kommt Zeit, kommt Rat! ^^


Weiterlesen »

Sonntag, 22. März 2015

Meine Herren, darf ich vorstellen: die Tabaktasche

3 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Ich bin nun schon seit Oktober letzten Jahres gezwungenermaßen und November freiwillig Nichtraucher.
Ich glaube, ich kann stolz auf mich sein! Denn ich habe keinen einzige, nicht einmal winzigen, Zug seit dem getan!
Obwohl ich auch zugeben muss, dass ich schon oft in Versuchung kam und auch ab und zu versucht habe, bei dem ein oder anderen eine Zigarette zu schnorren oder einmal ziehen zu dürfen.
Aber hier haben mich meine Freunde tatkräftig unterstützt und sind trotz meiner unwiderstehlich lieben Blicke eisern geblieben! ^^

Einige in meinem Bekannten- und Freundeskreis haben zu rauchen aufgehört. Auch ihr könnt stolz auf euch sein! Durchhalten, auch wenn manchmal schwache Momente kommen!

Und so habe ich diese Tabaktasche nicht für mich genäht, habe ich doch auch nicht selbst  gedreht, sondern für den liebsten Selberdreher ^^
Jetzt liegt nicht alles lose in der Jackentasche rum und ist immer griffbereit in einem kleinen Tabaktäschchen.
Dafür habe ich mir extra neuen Stoff gekauft, wollte ich ihm doch keinen roten Pünktchenstoff oder rosa Blumen zumuten.
Wie gefällt euch der Stoff? Ist er "männlich" genug?

Gerne würde ich noch ein paar solcher Tabaktaschen nähen, aber in meinem Freundeskreis drehen die Raucher einfach nicht selbst.
So wird das wohl eines der Projekte sein, die ich so schnell nicht nochmal nähen werde.

Die Näh-Anleitung dazu habe ich von Kreativ oder Primitiv und gibt's hier


Weiterlesen »

Montag, 16. März 2015

A fucking psycho!

1 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Wir sind doch alle irgendwie kleine Psychos!
So mit ner Macke. Manchmal echt groß und manchmal ein wenig versteckt. Aber doch immer auch ein wenig verrückt oder auch krank.
Ich lehn mich da jetzt vielleicht weit aus dem Fenster. Mag sein. Was schreibt die da?!
Wir müssen doch alle schon psycho sein, wollen wir in dieser Welt überleben und nicht ganz untergehen.
Schauen wir uns täglich doch die kranken Nachrichten der Welt an, muss man schon auch ein wenig krank sein, um damit auch klar zu kommen.
Erschießen, ermorden, zerbomben, zerstören, abschlachten, hinrichten, alles filmen.
Wir vergehen uns an Kindern und quälen Tiere.
Wir kennen keine Reue oder Schuld.
Psycho!

Wir sind auch ab und zu kleine Verrückte im Auto. Da wird geschimpft und geflucht, rumgefuchtelt und so ganz aus Versehen mach man dem anderen Fahrer eine Geste, die der so gar nicht versteht.
Wir drängeln, wir fahren auf, überholen riskant und fahren viel zu schnell. Wir mögen es. Dazu viel zu laute Musik.

Wir machen Arbeiten viel zu tod und leer. Wir halten durch und werden zu Zombies. Rumlaufen und jeden Tag dasselbe.
Eigentlich macht es uns viel zu kaputt, doch wir sind eben ein wenig psycho, so halten wir selbst diese Tortur aus. Da stecken wir auch gerne mal zurück. Sogar unser Privatleben kann ins Hintertreffen geraten. Egal. Viel zu krank.

Ehrlich, unsere Welt ist doch wirklich viel zu krank. Wir sind doch alle irgendwo kaputt.
Wir bekommen viel zu viel Schlechtes mit, sind selber irgendwie nicht mehr ganz knorke.

Wo bleibt da nur all die Liebe? Wo ist Gerechtigkeit, Mitgefühl, Barmherzigkeit und Hilfsbereitschaft?
So ab und zu und hin und wieder klappt es dann auch mit der Liebe und es wirkt, als wäre als voll in Ordnung.
Dann merken wir gar nichts von all den Psychos und auch unser kleiner Psycho hat Pause, weil er es doch auch so schön findet!



Weiterlesen »

Samstag, 14. März 2015

There's a lot to do!

3 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Ich gestehe, ich mag Stoffe! Ich mag sie sogar sehr!
Ich mag die einfarbigen aus Baumwolle, Leinen und Seide.
Ich mag die Bunten. Die mit Federn, Punkten, Füchsen oder Meerjungfrauen.
Ich mag Bänder und Borten, die verschiedensten Knöpfe.
Ich mag meinen kleinen Nähbereich da oben und alles drum herum.
Stoffe kombinieren, Schnittmuster auswählen, abstecken, schneiden, nähen, verzieren.
Nebenbei höre ich Musik und es macht wirklich Spaß!
Genau das mache ich dieses Wochenende mal wieder. Heute ist mal wieder Zeit für kleinere Nähprojekte. Immer wieder nehme ich es mir vor und dann habe ich doch keine Zeit dafür oder mir fehlt so die richtige Motivation dazu.
Aber jetzt habe ich gerade wieder richtig Lust dazu!

Und weil's schon fast eine kleine Sucht ist, habe ich mir ein paar neue Stoffe gekauft ^^
Den Disney Stoff und noch zwei andere (rosa Baumwolle und weiß mit Spitze) habe ich von DaWanda. Die anderen Stoffe sind aus Stoffläden. War gar nicht geplant, aber ich konnte dann doch nicht widerstehen!


Und so ist die letzten Tage ein neuer Loopschal entstanden.
Der Schal soll ein Geschenk für eine kleine Dame sein. Ich hoffe doch sehr, dass ihr die Farben gefallen!


Und jetzt greife ich ein neues Projekt an! Ostern steht auch vor der Tür!






Weiterlesen »

Donnerstag, 12. März 2015

Who knows what happens?

0 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Manchmal bin ich wirklich ideenlos, was das Schreiben betrifft.
Da gehen mir den ganzen Tag zig Sachen durch den Kopf und ich forme mir hi und da den ein oder anderen gedanklichen Satz und dann sitze ich vor dem Laptop und mir mag nichts einfallen.
Für was hat man Freunde?! Sie geben mir dann echt kreative Impuls und schon sprießen die Ideen nur so ^^
Ich versuche also in den heutigen Post diese Schlagwörter einzubinden und -bringen.
Wer erkennt sie?

Wieder einmal steht das Wochenende schon fast vor der Tür. Nur noch morgen und dann ist wieder Zeit für Sinnlosigkeiten und auch Ideenlosigkeit.
Aber hey, dafür sind Wochenenden doch auch manchmal da!
Sonntag ist für mich wieder Flohmarkt-Time. Schon wieder ein Monat um. Das ging aber wieder einmal schnell! Denn dieser Flohmarkt findet nur an einem Wochenende im Monat statt. 
Ob ich mich wohl beherrschen kann und diesmal nicht so eine gefüllte riesen Tüte mit nach Hause nehme? Das letzte Mal waren es ja gut zehn Teile (oder auch gerne etwas mehr), die da in meiner Tüte landeten. 
Das ist ja so: da bringen Leute ihre Sachen hin, die sie nicht mehr haben wollen. Von Büchern bis hin zu Elektrogeräten, von Geschirr zu Schuhen und Klamotten und auch der ein oder andere Stoffrest findet sich dort wieder. 
Jetzt ist es nur so, dass da immer ein Mädel ihre Zara, Benetton, H&M, Tally u. ä. Klamotten dort hin bringt und die genau meine Größe und meinen Geschmack hat. So ein Mist aber auch!
Wie soll man da dann auch nein sagen können!?

Und jetzt? Ich möchte jetzt gerne einen leckeren Joghurt. Kokos oder Haselnuss. Oh ja, der ist lecker! Aber ich hab ja keinen hier.

Na, so langsam ist die Ideenlosigkeit weg. Mir fällt ja doch was ein ^^

Vielleicht, weil ich ja gerade (Achtung Ironie) sooo kreativ bin, fällt mir gleich etwas ganz Tolles für ein neues Tattoo ein. Dazu wird es auch endlich mal wieder Zeit! Wie lange sage ich das nur schon?! Aber ich habe mich ja noch nicht mal für einen Tätowierer entschieden bzw. ich weiß nicht zu welchem ich gehen soll.
Na, dann bin ich einfach noch all denen neidisch, die mir ihre neuen Tattoos zeigen.
Auch ok.

Und jetzt?
Jetzt mach ich hier erstmal Ende.
Ende.






Weiterlesen »

Dienstag, 10. März 2015

And I try to tell you that I feel

3 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Das perfekte Vor-Sommer-Laune-Wetter!
Die Sonne scheint und es hat gefühlt schon 20° Celsius!
Es ist herrlich!

Und weil ich schon so in Sommerlaune bin, packen mich schon wieder die ersten Ideen für den Garten.
Da wird hier der Pflanzenkatalog durchgeblättert und schon mal der Bestellschein ausgefüllt und im Internet wird recherchiert, wie und welchen Pool ich denn wählen sollte.
Da ich mit meinem Intex Easy-Up Pool so dermaßen daneben gegriffen habe, sollte ich zu einer etwas stabileren und dauerhafteren Variante greifen.
Stahlwandpool, Schwimmteich oder doch ein gemauerter Pool?
Sicher, es ist wohl auch eine Preisfrage und da muss bei einem Schwimmteich und einem gemauerten Pool schon etwas tiefer in den Geldbeutel gegriffen werden.
Ein Pool muss auf jeden Fall her, denn ich mag es so gar nicht ins Schwimmbad zu gehen!
Eine Menge an Leuten, kaum Platz zum Schwimmen und überall dieses Gewusel!
Also plane und überlege ich noch ein wenig.

Aber erstmal lassen wir uns von dieser Strahlesonne noch ein wenig verwöhnen und lassen sie uns um die Nasenspitze streicheln (bevor es am Mittwoch wieder ein wenig verregnet wird).
Wir ziehen uns ein klein bisschen sommerlich an und genießen Tag!

Und noch eines will ich anmerken. Ja, ich gebe es zu, ich sehe auf dem letzten Bild wirklich etwas dickbeinig aus. Das ist euch aber doch sofort aufgefallen, gebt es doch zu! ^^
Das wurde mir am Wochenende noch gesagt. Aber es passt doch eigentlich auch gut zu diesem Post, findet ihr nicht? ^^

Nun denn, ich wünsche euch, meine  Lieben, einen entspannten Abend!




Weiterlesen »

Samstag, 7. März 2015

Do it better

1 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Meine Lieben, mal ehrlich, es ist doch jedes Jahr um diese Zeit dasselbe.
Kaum scheint die Sonne und wir denken an luftige Klamotten und den ersten Urlaub in warmen Gefilden, geht auch schon der Stress um die perfekte Figur los.
Ok, vielleicht löst auch noch bei dem ein oder anderen eine bestimmte Serie in einem Privatsender diese Körper-Panik aus (Models, Models, Models) ^^
So, aber es ist nun mal Fakt, dass sich das weibliche Geschlecht bald wieder in luftig-freie Klamotten schmeißen wird.
Und was soll Frau jetzt machen? Sie strengt sich an, joggt wieder kilometerweit, achtet auf ihre Nahrungsaufnahme, meldet sich im Fitnessstudio an oder beginnt mal wieder eine Diät.
Wie so oft.
Und was bringt es? 
Freude macht das meist alles nicht.
Aber: wer schön sein will, muss leiden!
Es ist wohl ein Fünkchen Wahrheit daran.
Und so leiden wir, wir schwitzen, hecheln, verzichten, strampeln, pressen, dehnen, joggen und stemmen.
Alles für die Figur!
Spätestens im Winter ist dann wieder alles für den Allerwertesten (der dann meist wieder etwas mehr wird zu dieser Jahreszeit - Plätzchen, üppiges Essen) und nächsten Frühling beginnt der ganze Spaß wieder von vorne.
Müssen wir uns das wirklich antun? Und für wen machen wir das eigentlich? 
Für uns selbst, wirklich? Sicher auch, denn uns gefallen die Röllchen am Bauch nicht, der hängende Popo unter dem Bikinihöschen ist auch nicht schön anzusehen oder auch die etwas-mehr Oberschenkel, die uns daran hindern, die extra schmale Röhrenjeans zu tragen.
Aber auch ein wenig machen wir es für die anderen. Es ist doch einfach schön zu hören, wie schlank man doch aussieht, wie straff der Bauch, trotz vier Kindern, die Oberschenkel so rank und schlank.
Hach, Komplimente.... fishing for compliments?
Das ein oder andere kleine Kompliment hört doch jede Frau gerne, das kann nun wirklich keiner abstreiten.
Und so ist die Sommer-Figur auch ein wenig für die anderen, dann können se staunen und bewundern.
Ob wir unseren gut ausgeklügelten Sport- und Ernährungsplan nun aber eisern und mit Disziplin umsetzen, das sei mal dahingestellt ^^
Es würde ja schon nicht schaden, jetzt, da das Wetter von Tag zu Tag schöner und wärmer wird, einfach mal wieder raus zu gehen. 
Hoch mit dem Popo von der Couch und raus in die Natur. Vielleicht noch einen Apfel im Gepäck und schon sind wir auf dem besten Weg ein klein wenig Gutes für uns zu tun.


Weiterlesen »

Mittwoch, 4. März 2015

Let the sun shine over the rainbow flowers

0 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Diese Sommerlaune, die kommt jetzt langsam aber sicher in uns auf!
Draußen zwitschern die Vöglein und die Sonne strahlt ein wenig und manchmal auch mehr.
Und dann gehe ich raus und es ist doch noch viel zu kalt. Das passt zu diesem warmen Bild, das ich von drinnen erhalte, so gar nicht.
Als ich dann gestern in die Arbeit fuhr, hatte ich vereiste Straßen, auf denen es ziemlich ungemütlich und rutschig war.
Irgendwie hat mich das irritiert!
Diese Straßenverhältnisse erwarte ich einfach nicht mehr, es hat mich also eiskalt erwischt ^^
Ich mag, dass es draußen warm ist, die Blumen überall blühen und die Sonne strahlt.
Ich bin wohl ein wenig voreilig und kann es eben nicht mehr richtig abwarten, bis es frühlingshaft wird.
Doch stetig wird es mehr Frühling, so wie wir ihn mögen und lieben!
Das könne wir jetzt auch noch abwarten und so freuen wir uns über jeden einzelnen kleinen Frühlingsboten!




Weiterlesen »

Dienstag, 3. März 2015

The world opens its doors

0 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Wir haben Anfang März und ich muss feststellen, dieses Jahr kann ein echt gutes Jahr werden!
Freundschaften werden gefestigt, beruflich läuft es auch ganz gut, Kurztrips und Urlaube sind geplant und teilweise auch schon gebucht.

Und auch der Dirndl-Nähkurs hat endlich einen Termin bekommen und findet somit Ende März statt (Start 28.3.).
Ich freue mich schon wahnsinnig drauf und bin auch schon gespannt!
Der Stoff dafür ist noch nicht wirklich ausgewählt. Wird es der alte, aber qualitativ gute Stoff einer Tante, oder doch etwas neues aus dem Stoffladen?
Ich lasse mich überraschen für was ich mich entscheide.

Vielleicht besuche ich am 20. März die Kreativmesse Nähwerk Bodensee in Friedrichshafen.
Da am Bodensee ist es ja wirklich zauberhaft schön und ich könnte endlich wieder einmal meine liebste Franzi besuchen.
Ein entspanntes Franzi-Bodensee-Wochenende.
Lindau, Franzi und die Messe. Das hört sich jedenfalls nach einem Plan an.

Anfang April wollen wir für ein paar Tage nach Wien mit Freunden. Das ist dann so eine Art Geburtstagstrip für den Sohnemann.
Darauf freue ich mich auch schon!

Ende April geht's dann mit Simone und Master Fox nach Linz zum Deichkind Konzert (24.4.).
Das Hotel ist dafür schon gebucht und so wird am Samstag noch ein wenig Sightseeing gemacht. Yay!

So lasset das Jahr noch wunderbar reiselustig werden! ^^




Weiterlesen »
 
Sabrina | Sweetalistic