Montag, 31. März 2014

Will you still love me when I'm no longer young and beautiful

4 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Ja, ja, jetzt kommen sie also. Meine 60 Pflanzen. Stück für Stück wird die To-Do-Liste meiner kleinen und großen Projekte abgearbeitet. Und da das Wetter passt, hab ich mir gestern 60 Pflänzlein Leyland-Zypressen-Hecke gekauft. Als Sichtschutz. Ja, die nächsten paar Jahre muss der Bambus Sichtschutz noch unterstützend mitwirken, aber irgendwann soll es die Hecke allein machen. Wird bis zu 5m hoch - passt!
Und so arbeite ich mich langsam, langsam durch und hake eins nach dem anderen ab auf meiner Liste.
Doch es steht noch so viel auf meiner Liste und manche Dinge haben einfach Vorrang vor so tollen, kreativen Vorhaben wie die Gestaltung des Gartens.
Und während meine Kreativität noch ein wenig zurückstecken muss, so ist mein Sohn kreativ und dreht mit seiner kleinen Digitalkamera Playmobil Videos.
Vielleicht zeige ich euch eines davon. Morgen vielleicht.
Hier noch ein wundervoller Song von der wunderbaren Lana Del Rey - Young and beautiful. Zum Entspannen vor dem zu Bett gehen!



Und nun wünsche ich euch allen eine erholsame Nacht!



Weiterlesen »

Dienstag, 25. März 2014

The clouds will warp. Anytime.

10 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Das mit dem schlecht-Wetter-Wunsch hat geklappt. Wenigstens eine Sache, die geklappt hat und ich mich darauf verlassen konnte. Aber es ist absehbar, dann strahlt auch wieder über meinem Lebensort die Sonne. Ob mein Gemüt dann ebenso strahlt, ist eine andere Sache.
Wir kommen voran. Immer ein Stück weiter, einen Schritt voran. Nur nicht zurück. Voran! Mit Kraft und Tat!
Ich trinke zu wenig, ich esse zu viel, ich schlafe zu unruhig. Ich jammere, bin genervt. Aber das darf auch mal sein. Und nicht nur mir geht es so, vielen anderen. Das beruhigt und macht nicht ganz so allein.
Alles geht voran, die Zeit läuft. Manchmal viel zu schnell. Also sollten wir sie nutzen.
Und das Ende naht. Ich sehne es herbei!
Macht euch einen schönen Abend, meine Lieben! Ich geh jetzt futtern!


Weiterlesen »

Montag, 24. März 2014

It's a big color explosion in my head

2 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Kennt ihr das, ihr habt so viele Pläne und Projekte im Kopf und es fehlt an allen Ecken die Zeit oder das Geld?
So geht es mir, fast immer. Ich möchte noch so vieles machen, habe ständig Ideen im Kopf und kann sie doch nur teilweise oder gar nicht realisieren. Das nervt!
Eines meiner größten Projekte ist wohl derzeit der Garten. 
Hecke als Sichtschutz kaufen und pflanzen, das alte Treibhaus abreißen, Blumen/Sträucher pflanzen und der Pool will aufgestellt werden. Und wo wir doch bei Pool sind, gerne hätte ich doch einen gemauerten Pool. Jemand Lust und Zeit mir günstig einen zu machen?
Im Haus fällt mir ständig etwas Neues ein, was man verändern könnte. Mir gefällt vieles jetzt nicht mehr bzw. es langweilt mich und so muss es weg und neu gemacht werden. Ein größeres Bett für den Sohnemann, eine neue Couch für die Mama (die ist aber auch schon ziemlich durch gesessen). Und so könnte ich die Liste weiterführen.
Wo soll ich hier nur anfangen? Und noch eine wichtigere Frage, die sich mir stellt, wo nehmen ich nur das Geld für all mein Vorhaben her?!
In diesem Sinne, frohes Schaffen und fleißiges Ackern für die Träume und Wünsche!

PS.: Ich sende ein Stoßgebet gen Himmel, möge der Schneefall im Allgäu aufhören! (Vielleicht bringt es ja etwas, da ich bereits für das Regenwetter verantwortlich gemacht werde.)







Weiterlesen »

Samstag, 22. März 2014

Tell it to my brain, not my heart

7 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Mein liebes Wetter,
das ist toll, dass du uns wieder besuchst! Wirklich! Und ich freue mich auch!
Ich muss nicht mehr in die dicke Winterjacke schlüpfen, der Schal weicht einem luftigen Tuch, die Stiefel bleiben erstmal im Schrank und ich laufe leicht besohlt mit Budapestern und Pumps herum. Ich kann nachmittags auch mit Pullover draußen sein und die Sonnenstrahlen wärmen so schön!
Hach, so könnte es jetzt weitergehen!
Aber nein, ich möchte dich, liebes schönes Wetter, abbestellen! Ich möchte dich gerne in andere Städte, in ein anderes Bundesland oder gar in ein anderes Land schicken. Vorerst. Wenn's denn möglich wäre, bitte für 4 Monate. Nennen wir es einfach "schön-Wetter-Urlaub".
Ich mag dir auch erklären wieso, nicht dass hier Missverständnisse entstehen.
Es ist nicht toll, so wie heute, in der Wohnung zu sitzen, Bücher zu wälzen und Begriffe zu lernen und da schaue ich aus dem Fenster und sehe Sonne und Spaß und Freude!
Weißt du, das hängt leider irgendwie auch mit meiner Motivation zusammen. Die hält sich an solch sonnigen und schönen Tagen nämlich auch gerne draußen auf. Die Motivation ist dann meist ohne mich da draußen, während ich verloren in der Küche sitze und aus dem Fenster blicke. Das kann kein Dauerzustand sein. So etwas deprimiert. Das begünstigt nur, dass meine Motivation und ich nicht zusammenarbeiten. Und wir müssen jetzt ganz fest zusammenhalten, die Motivation und ich. Du trägst nur dazu bei, dass wir uns immer weiter entfernen. Ja, du bist schuld! Das willst du doch nicht!?
Aber wahrscheinlich bringt all mein Flehen nichts, denn du machst doch sowie so was du willst!
Ja, so bist du nun mal.
Also werde ich nochmal ein Wörtchen mit meiner Motivation reden!



Weiterlesen »

Donnerstag, 13. März 2014

If you give me a chance I will take it!

4 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Warum bringen manche Themen nur ständig Gesprächsstoff? Es reißt und reißt und reißt nicht ab.
Und immer hat man etwas dazu zu sagen und kann meckern und jammern. Eines der liebsten Diskussionsthemen, gerade im Freundeskreis, ist die Erziehung. Die Erziehung der Kinder ist nicht einfach, soviel steht fest! Aber wer findet sich noch zurecht, bei dem pädagogischen Angeboten an Tipps und Ratschlägen, die täglich backfrisch auf den Markt geworfen werden.

Willkommen im Erziehungshaus der unbegrenzten Möglichkeiten!
Treten Sie ein und wählen Sie eines unserer Erziehungsmodelle aus. Hier können Sie wählen zwischen dem demokratischen, autoritären und laissez-fairen Stil.

Der demokratische Stil lässt Ihren Sprössling zu ebenbürtigen Gegnern heranwachsen. Er lernt das Diskutieren, Argumentieren und Philosophieren. Sie sollten in allen Belangen nach seiner Meinung fragen und möglichst zu seinen Gunsten entscheiden. Ihr Kind wird zu Ihrem Partner und hat gleiches Stimmrecht wie Sie. So entwickelt er sich zu einem egoistischen Zeitgenossen, der in unserer heutigen Gesellschaft sicher einmal hoch hinaus kommt und eine führende Position in der Arbeitswelt übernehmen wird.

Der autoritäre Führungsstil hingegen lässt wenig bis keinen Spielraum für eigene Entscheidung oder gar Entfaltung der Persönlichkeit. Er ist sehr geleitet und diktatorisch. Doch Sie als weise Erwachsene wissen nun einmal am Besten, was für Ihren Sprössling gut ist und was nicht. Der Tagesablauf wird sehr straff geführt und Widerworte sind nicht erwünscht. Ein Auflehnen gegen das System wird nicht geduldet und hart sanktioniert. Das Kind entwickelt sich zu einem guten Befehlsempfänger und ist später einmal der "Depp für alles."

Und zu guter Letzt der laissez-faire Erziehungsstil. Dieser entspricht wohl am Besten der derzeitigen gesellschaftlichen Stimmung. Das Kind findet selbst seinen Weg im Leben. Es übernimmt schon relativ schnell die Entscheidungsfreiheit für lebenswichtige Fragen, experimentiert und lernt sogar aus den größten und dümmsten Fehlern. Es macht nichts falsch und ist am Besten aufgehoben, wenn es sich selbst überlassen wird. Dieser Erziehungsstil hat auch für die Eltern einen essentiellen Vorteil, denn Sie können sich komplett aus der Erziehung raus halten. Frei nach dem Motto: zurücklehnen und genießen! Spätere Probleme mit Ihrem Kind blenden Sie einfach aus. Es ist vorteilhaft, wenn sich Ihr Kind später einmal durchsetzen kann und alle nach seiner Pfeife tanzen müssen.

Aber sicher finden auch Sie den passenden Erziehungsstil für sich und ihre Bedürfnisse.
Gerne könne Sie auch zwischen den Stilen switchen. Auch das wäre eine denkbare Möglichkeit.
Erziehung kann so viel Spaß machen!



Weiterlesen »

Dienstag, 11. März 2014

I can see clearly now the rain is gone

2 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Ich fühle mich ein bisschen frühlingshaft. Und aufgeregt. Aufgeregt wegen der bevorstehenden Prüfungszeit. Aber dem komme ich wohl nicht aus. Dem Frühling wohl auch nicht. Aber darauf freue ich mich!
Heute kam mein neuer Duft an. Hanami von Annayake.
Als ich vor Kurzem im Douglas war und mir ein paar Düfte zum Schnuppern geben ließ, war ich sofort hin und weg von Love her. Da ich noch einen Gutschein für ParfumDream hatte, wollte ich es dort bestellen, doch leider führen die die Düfte von Annayake nicht. Also habe ich mir erst einmal die Seite von Annayake angeschaut und stieß auf die Düfte passend zu den vier Jahreszeiten. So habe ich mich für dieses Frühlings-Parfüm entschieden.
Ich stelle ihn euch sicher die Tage einmal vor.
Als ich das Parfüm testen wollte, roch ich gar nichts. Mein Sohn und meine Oma fanden es toll. Ich kann ja gar nicht, meine Nase ist ja auch ganz verschnupft. Äh!
Dieses noch nicht ganz fit sein dämpft meine frühlingshafte Laune ein wenig. Aber der Gedanke an warme Sonnentage, luftigere Kleidung und blühende Blumen lässt mich gleich viel schneller gesund werden!
Und ich muss schnell wieder richtig fit werden, das Schwimmen ruft! Auf, auf zur körperlichen Ertüchtigung!
Und um ein wenig Frühling zu versprühen bzw. frühlingshaft zu sein, habe ich heute meinen neuen Schlapphut aufgesetzt und meine zarten Füßchen durften sich kurz in Pumps kleiden.



Weiterlesen »

Sonntag, 9. März 2014

Sweet dream and my pencil case

2 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Eine kleine "was-gab's-die-Woche-alles-neu" Foto Collage.

Neues Mäppchen / Limited Edition Holomania Nagellack von Catrice / Pop Up Buch Titanic / Fing'rs Prints (aufklebbare Nägel) / Mandarinen-Joghurt-Torte / Häkelgarn rot und weiß

Weiterlesen »

Samstag, 8. März 2014

The best things in life are free

0 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Seit zwei Wochen gehe ich nun schwimmen. Ein wenig Figur formen und die Kondition verbessern. Schwimmen ist da ganz gut. Es ent- bzw. belastet die Gelenke nicht, wie z. B. Joggen.
Mein Plan: 1x in der Woche ein paar Bahnen schwimmen.
Ich kann euch gar nicht sagen, welch ein Spaß es ist mit Herrn F. schwimmen zu gehen! Zu meinem Bein-Muskelkater gesellt sich bei mir auch noch der Bauch-Muskelkater von dem vielen Lachen!
Doch ich möchte eigentlich von der herrlich lustigen Geschichte berichten, die mit Herrn F. bei unserem ersten Schwimmtreffen passiert ist.

Lasst es mich so erklären: Herr F. zog sich also in der Kabine um, ging raus mit Rucksack und Schuhen und sperrte diese auch ins Schließfach. Hierin liegt die Tücke!
Man sollte besser immer einen 2. Blick in die Kabine werfen, ob man denn auch alles rausgeholt hat. Herr F. überprüfte das aber nicht.

So stand er nach dem Schwimmen in der Kabine und meinte: "Meine Hose ist weg!" - "Klar!" - "Nee, meine Hose ist nicht da!" - "Klar, verarsch mich!" - "Wirklich, ich habe meine Hose nicht!"
Ich bin aus der Kabine raus und da stand Herr F. nun ohne Hose vor mir, in Unterhose.
Nachdem jeder (ja auch ich, hätte ja sein können ich habe sie aus Versehen mitgenommen) nochmal bei seinen Sachen nachgeschaut hat, durfte ich zum Bademeister latschen und nach seiner Jeans fragen.
Auf dem Weg zum Bademeister war auch alles noch ganz easy, angekommen brachte ich nur noch "Mein Kumpel....." heraus und brach in Gelächter aus! Der Bademeister fand es auch komisch und musste schon vorab (er wusste ja auch noch nicht um was es geht) mitlachen.
Die Jeans bekam ich dann.
"Hatte ich nicht noch einen Pulli oder eine Jacke an?" - "Keine Ahnung. Aber ohne Pulli wäre es doch ein wenig kalt draußen." - "Mist! Mein Geldbeutel und mein Handy sind weg! Die sind im Pulli!"
Einfach der Wahnsinn! Geldbeutel und Handy weg, weil er seinen Pulli auch in der Kabine hängen ließ!
Ich bin halb abgebrochen, vor lauter lachen. Es war einfach zu gut!
An der Kasse konnte er sich dann den Rest abholen. Alles war da, die Zigaretten waren weg. Die hat wohl die Kassiererin einbehalten.

Solche Tage sind einfach UNBEZAHLBAR und ich musste zuhause noch darüber lachen!


Weiterlesen »

Sonntag, 2. März 2014

These are the things I like

5 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Wie der ein oder andere schon mitbekommen hat, mag ich vintage Sachen einfach gerne! Durch Flohmärkte schlendern oder in Secondhand-Läden stöbern, das ist genau meins! Und Skurriles und auch Seltenes entdecken, Schnäppchen machen und glücklich nachhause gehen. Wie ich es schon vermisse!
Secondhand-Läden sind nicht saisonabhängig, Flohmärkte im Freien schon. Und ich freue mich auf die Zeit, wenn die alten Damen, Batman ähnlich, aus dem Boden klappen mit ihren Stühlen und vor ihnen der voll bepackte Tisch mit all den tollen Dingen!
Ja, es mag ein komisches Bild sein, aber eine wirklich lustige Vorstellung, wie die Damen so aus dem Boden hoch klappen! Herr F. hatte diese komische, dennoch amüsante Vorstellung. Manche meiner Freunde haben wirklich verrückte Gedanken und sind ab und zu echt albern!
Frau Mama schenkte mir letztes Jahr einen vintage Rock, der leider in der Mitte ein kleines Loch (jedoch sichtbar) hatte. Da er mir aber zu schade zum Wegschmeißen war, kam er zur Schneiderin und wurde um ein ganz schönes Stück gekürzt. Ich muss sagen, ich mag ihn so sogar noch mehr. Er sieht frischer aus.
Da der Rock aber ziemlich lange bei der Schneiderin lag, kam ich erst jetzt dazu ihn zu tragen. Kombiniert mit einem oliv-farbenen Pulli, damit der Rock im Fokus steht. Dazu Kniestrümpfe und Pistol Boots - passt!
Und jetzt muss schnell wieder die Flohmarkt-Saison beginnen!



Weiterlesen »
 
Sabrina | Sweetalistic