Mittwoch, 31. Oktober 2012

Trick or Treat?! Some Halloween Goodies

14 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Bekanntermaßen bin ich kein Fan von Halloween, wirklich nicht.
Es nervt Abends ständig ein "Süßes, sonst gibt's Saures" zu hören. Ständiges Klingeln und Süßigkeiten verteilen.
Ok, es hat auch einen Vorteil. Süßkram der letzten Jahre kann man somit bequem weitergeben ;)
Nein, so jemand bin ich ja dann doch nicht.
Auch wenn ich kein Anhänger des Verkleidens bin (auch an Fasching nicht), so kann man diesen Tag doch als Anlass zum Backen nehmen. Und jetzt kann ich mich doch so richtig austoben.
Sollte etwas nicht ganz so klappen, kann man es immer noch als "Grusel Gebäck" oder ähnliches deklarieren.
So habe ich mich an die wundervollen Eulen-Cupcakes von Puppenzimmer gewagt.
Ich war mir erst gar nicht sicher, ob mir das gelingt. Jedoch bin ich mit dem Ergebnis super zufrieden und finde die Eulen einfach zauberhaft süß!

Und da ich noch etwas für den Besuch morgen brauchte, habe ich Süße Spinnen auf Zitronenkuchen gemacht.
Gerade für Kids auch super, da der Kuchenteig nicht ausgefallen ist und man somit nicht Gefahr läuft, dass es nicht schmeckt.
Die Spinne oben drauf find' ich besonders toll!
Wer jetzt Lust bekommen hat etwas nach zu backen, auf geht's!


I really don't like Halloween so much. I'm annoyed of hearing "Trick or Treat".
Don't like that. But that's one reason for me to do some baking. And so I've done Owl-Cupcakes and Sweet Spider Lemon Cake.
It's the best thing for kids, because the dough isn't too fancy for them.
Aren't the Owl-Cupcakes cute?!



Weiterlesen »

Dienstag, 30. Oktober 2012

As sly as a fox, as strong as an ox

7 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Die Stiefel-Zeit hat begonnen. Das ist definitiv so.
So hab ich am Sonntag alle "Sommerschuhe" eingwintert. High Heels, Ballerinas, Sandaletten.
Und auch die Flohmarkt-Zeit geht langsam aber sicher zu Ende. Sehr zum Bedauern.
Doch noch ein letztes Mal war ich am Sonntag Flohmarkt Luft schnuppern und auf Schnäppchenjagd.
Dieses mal war ich im Nachtflohmarkt. Mein erster.
Bei dem Wetter war das super angenehm, da es in einer Halle war und somit nicht kalt.
Und YEAH, da hab ich Schnäppchen gemacht!
Gleich zu Anfang fiel mir ein Kleiderständer auf, mit tollen Teilen. Als wir zum Schluss vorbei kamen und meine Mom und ich schon am Sichten waren, sah ich auf einem Kleiderbügel "Jedes Teil 1 €". Ein wenig stutzig, ob das denn jetzt für den kompletten Kleiderständer gilt, fragten wir nach. Und es war tatsächlich so. Jedes Teil, ob Minirock oder Mantel, alles 1 €.
Meine Mom und ich konnten uns nun kaum mehr halten und haben uns ein Teil nach dem anderen geschnappt. So haben wir insgesamt 20 Bekleidungsstücke mitgenommen für unschlagbare 20 €. Darunter einige Unikate, da die Sachen von einer Schneidermeisterin waren und vieles von ihren Prüfungen war. Wunderbar!
Nachdem wir unsere riesen Ikea Tüte voll hatten, haben wir uns auch schon auf den Weg nach Hause gemacht.
Dabei war dieser rote Rock aus indischer Seide. Zarter Stoff und luftig leicht!


The boot-time has begun. That is definitely. So i put my "summer shoes" awayt. High heels, flats, sandals. And also the flea market itime s slowly but surely over. Much to the regret. But one last time I was at the flea market to enjoy that flair and bargain hunting. This time I was in the night flea market. My first time there. As the weather wasn't super convenient, it was great that the flea market was in a warhouse. And YEAH, I've made ​​deals! Right at the beginning I noticed a clothes rack with great parts. When we finally came around, my mom and I were already on the tables. I saw on a hanger "Every Part 1 €". A little taken aback, we asked the sellers if every, really every part costs 1 €.. And it was indeed so. Each part, whether skirt or jacket, all 1 €.
My mom and I could now barely keep and have grabbed so much stuff. So we've taken a total of 20 items of clothing for an unbeatable 20 €. Including some unique items, becaus it was the stuff of a master tailor. Wonderful! After we had our full giant Ikea bag, we were on our way home. In my bag was this red skirt from Indian silk. Delicate fabric and fluffy!



Weiterlesen »

Montag, 29. Oktober 2012

Wise man said you are such a crazy person. So drink more Whiskey and you will be getting normal.

10 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Durch Zufall bin ich auf den Blog Suspiro von  Betsy gestoßen.
Als ich mich ein wenig durch ihren Blog scrollte, las ich, dass sie gerne den ein oder anderen Blogger zeichnet.
Ich war sehr angetan, als ich eine Zeichnung von Lua (Le Happy) sah.
Sehr mit Stil, toll in den Farben.
Und so habe ich sie gefragt, ob sie mir denn auch eine Zeichnung machen würde.
Und nun ist das gute Stück fertig und ich bin wirklich begeistert! Eine tolle Arbeit! Betsy hat wirklich Talent! Besonders gefällt mir die Zeichnung mit den kräftigen Farben!
Ich möchte mich nochmal bei dir bedanken, liebe Betsy!
Wer nun neugierig geworden ist, was sie denn so auf ihrem Blog postet, der schaut doch einfach mal vorbei und bestaunt ihre tollen Zeichnungen.


By chance I came across the blog of Suspiro by Betsy. When I scrolled through her ​​blog, I read that she wants to paint one or the other bloggers. I was very impressed when I saw a drawing of Lua (​​Le Happy).
Very stylish, great in colors. And so I asked her if she would do a drawing for me.
And now the good piece has finished and I'm really excited! Great job! Betsy is really talented! I particularly like the drawing with the bright colors! So I want to say a big thank you to you, Betsy!
Who is curious now of what she posts on her blog take a look and just stop by her blog and admire her beautiful drawings.


Weiterlesen »

Mittwoch, 24. Oktober 2012

We are all living in a big fat dream

9 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Seitdem ich blogge kenne ich nun den Blog Twenty Two Avenue von JT.
Ein sehr schöner und schnuckeliger Blog über Interior, Bastelideen, das Zuhause von JT und viel Inspiration.
Derzeit ist es ein wenig ruhig geworden, da JT gerade von England wieder nach Deutschland (Hamburg) zieht und im Umzugsstress ist.
Ich bin mir sicher, dass wir wieder einiges von ihr hören werden, wenn erstmal alles soweit mit dem Umzug erledigt ist.
Doch JT hat ein wenig Zeit gefunden und startet einen neue Runde "So leben Blogger".
Endlich habe ich es geschafft, ein paar Fotos meiner Wohnung zu schießen und mache nun auch, wie viele andere Blogger vor mir, bei der Aktion mit.
Wer nun neugierig geworden ist, "Klick" aufs Bild und ihr seid schon in meiner Wohnung ;)


Since I blog I know the blog Twenty Two Avenue of JT. A very nice and lovely blog about interior, craft ideas, the living of JT and lots of inspiration. Currently, it has become a little quiet as JT just moved back from England to Germany (Hamburg). I am sure that we will be hearing a lot from her, when everything first is far done with the move. But JT has found a little time to start a new round of "So live blogger".
Finally I've managed to take some photos of my apartment, and now, like many other bloggers do before, I'm now online on her blog!
So if somebody is now getting curious, click on the pic below and you're in my flat! ;)



Weiterlesen »

Montag, 22. Oktober 2012

Fire is my hair and your hand is kerosene

12 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Wir sollten Traditionen wahren, sie auch leben und an unsere Kinder weitergeben.
Traditionen wie das Erntedankfest, bei dem man sich für die gute Ernte bedankt. Allerheiligen, bei dem wir den Verstorbenen gedenken. Wir schmücken die Gräber und besuchen das Grab. Das Martinsfest, an dem wir an den heiligen Martin erinnern, der mit seinem Schwert seinen Mantel teilte und ihn einem Bettler gab.
So wie wir in Deutschland all diese Feste zelebrieren, so konnte man die letzten Jahr über beobachten, dass das Dirndl immer mehr salonfähig wurde. Auf der Wiesn dieses Jahres sah man schon fast jeden Quadratzentimeter Tracht. Lederhosen, ob kurz oder lang, Dirndl in mini, midi und lang. Die Stoffe der Dirndl sind so variationsreich wie die Gerichte eines Sternekochs.
Und da ich auch ein wenig Tradition wahren will, habe ich das am Wochenende, anlässlich des letzten Volksfestes in Bayern, gemacht.


We should respect traditions, also live  the traditions and pass on to our children.
Traditions such as the Harvest Festival, where you thank for the good harvest. All Saints Day, in which we commemorate the deceased. We decorate the graves and visit it. St. Martin's Day, when we remember the holy Martin, who shared his coat with his sword and gave it to a beggar.
Just as we celebrate all these festivals in Germany, so you could watch the last few years that the dirndl was getting more socially acceptable. At the Oktoberfest this year, you could see almost every inch such a costume. Leather pants, short or long. Dirndl, mini, midi and long. I want to preserve a little tradition, so I have done it on the weekend, for the most recent folk festival in Bavaria.




Weiterlesen »

Freitag, 19. Oktober 2012

If I could break away, cut the cord for worse or better

9 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
"Geduld ist eine Tugend", sagt man. Und wir sagen vieles. Aber vieles davon ist auch einfach so viel Mist.
Und so schwer umzusetzen und einzuhalten.
Ich könnte auch so oft die Geduld verlieren und am liebsten ausflippen. Aber wir haben ja leider auch oftmals eine Vorbildfunktion, die es zu wahren gilt.
Also reißen wir uns eben zusammen. So schwer es auch ist.
Die Geduldigen kommen doch auch meist weiter, oder?
Ich bin ein sehr geduldiger Mensch, bleibe sehr lange ruhig, aber wenn es mir mal richtig reicht, dann kann ich ungemütlich werden.
Und es geht manchmal einfach nicht, man nehme es mir nicht übel.
Wir üben uns also weiterhin in den Tugenden und streben nach dem Besten.


"Patience is a virtue," they say. And we say many things. But much of it is just so much crap. And so difficult to implement and maintain. I could so often lose patience and eager freak out. But we have, unfortunately, often a role model which must be preserved. So we pull ourselves together now. As hard as it is. The patient ones come along more generally, do they?
I am a very patient person, stay quiet for a long time, but if it is enough for me, I can get uncomfortable. We therefore continue to exercise in virtue and striving for the best.


Yeah, I like my new coat (flea market, what else!?)
Weiterlesen »

Mittwoch, 17. Oktober 2012

This is the beginning, of anything you want

5 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
So so, ich blogge also zurzeit so, als wäre ich deprimiert, melancholisch oder als würde mich ein Stalker verfolgen?!
Da ich darauf angesprochen wurde, habe ich mir also jetzt mal überlegt etwas über etwas positiveres, angenehmeres zu schreiben.
Nur das ist eigentlich gar nicht so leicht. Mir schwirren eben gerade solch komisch-melancholisch-deprimierende Dinge durch den Kopf. Wobei, ich sehe das eigentlich gar nicht so.
Und schon wäre ich an meiner eigenen Kopf-Wand angekommen.
Ich weiß nicht über was ich "schönes" schreibe soll???
.....................Das Leben ist schön!........................
In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen Tag!


So well, I blog therefore currently like I would be depressed, melancholic or would pursue me a stalker?
I was asked about that thing, so now I have even thought of it to write about something more positive, more pleasant. Only that's not really all that easy. Just buzz me, there ar just such comic-melancholic-depressing things in my head. And I'm not in the same opinion. OK then I would have arrived at my own head-wall.
I don't know about what I should "nice" write?
..................... Life is beautiful! ........................
In this spirit, I wish you a nice day!



Weiterlesen »

Dienstag, 16. Oktober 2012

The review could picture what we leave behind

4 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Wie erklärt man so netten Menschen, die für uns ein wenig zu aufdringlich werden, dass man diese Nähe, dieses Eindringen in das Private, gar nicht will?
Unsere Erziehung, und an dieser Stelle Dank an Mami, hat uns gelehrt, dass wir immer höflich sein sollen. 
Und wir wollen doch eigentlich auch niemanden verletzen, oder? 
Sagen wir immer ganz ehrlich unsere Meinung? Frei heraus, so wie es gerade in unserem Hirn rum schwirrt. Würden sich diese Gedanken einen Weg Richtung Mund bahnen, wir müssten einiges einstecken können, auch von unserem Umfeld. Wir selbst würden immer gesagt bekommen, was wir gerade nicht so toll machen, oder wir uns daneben benehmen, und so weiter.
Aber, wir könnten auch diesen aufdringlichen Menschen ins Gesicht sagen, was wir von ihnen halten. Und schwupp, sie wären auch ganz schnell wieder verschwunden. Hoffentlich.

How does one explain such nice people, whose working for us a little too pushy, that you can not close it, this intrusion into private life, wants?
Our education, a big thanks to Mami, taught us that we should always be polite. And we actually don't want to hurt anyone, right? Do we always say our honest opinion? If these honest thoughts would make a path towards your mouth, we should be able to plug in something, even by our environment. We also would always get told what we just don't do that great, or we misbehave, and so on. But we could also say these pushy people what we think of them. And hey presto, they would have disappeared quite quickly. Hopefully.




Weiterlesen »

Montag, 15. Oktober 2012

A silent conversation, no words 'cause there's no need

8 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Das Schicksal ist nach Duden Definition

a) von einer höheren Macht über jemanden Verhängtes, ohne sichtliches menschliches Zutun sich Ereignendes, was jemandes Leben entscheidend bestimmt
b) höhere Macht, die in einer nicht zu beeinflussenden Weise das Leben bestimmt und lenkt

So, und was sagt uns das jetzt? Glauben wir überhaupt an das Schicksal? Schicksalhafte Begegnungen soll es bekanntlich geben. Wir lernen einen neuen Menschen kennen, der unser Leben maßgeblich und richtungsweisend verändert bzw. verändern kann.
Und dann begegnen wir so einem faszinierenden und tollen Menschen. Wir fragen uns, wie dieser jemand nur so sein kann, so wunderbar.
Wir haben in gerne in unserem Leben, wir wollen ihn nicht mehr missen.
Sie verdrehen uns Köpfe, lassen uns anders denken und träumen.
Das hört sich alles doch so toll an. 
Glauben wir also an das Schicksal?

Und nun noch ein so toller Song von Boy - Drive Darling
Ich liebe diesen Song!


Fate is defined by the Dictionary
a) by a higher power over someone was imposed, without any human intervention is clear Ereignendes what determines someone's life critical
b) higher power, determined in a manner not to influence the lives and directs
So, what does this fact now tell us? Do we believe in fate at all? Fateful encounters will give it known. We meet a new person who can change our lives significantly. And then we meet such a fascinating and wonderful people. We wonder how this is the only way someone can be so wonderful.
We won't miss them in our lives. They turn our heads, let us think different and let us dream. This sounds all that great. So do we believe in fate?


Boy - Drive Darling
  boy - drive darling by Ollie orchard


Weiterlesen »

Samstag, 13. Oktober 2012

The birds are singing in the sky and so I play my music in the sun

6 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)

Bloggen. Ich habe vor gut 3 Jahren mit dem Bloggen begonnen, weil eine damalige Freundin einen Blog hatte und ich die Idee des Ganzen echt nett fand.
Also hab ich ein wenig im Internet recherchiert, was denn das alles so ist und wie es funktioniert. Schwupp, war auch schon ein Account bei blogspot angelegt und ich konnte los legen.
Anfangs eher spärliches Ab und zu - bloggen, ach, wieder vergessen, dass ich einen Blog habe - bloggen, nee, jetzt keine Lust - bloggen.
Lang lang hat's gedauert und aus der Sache wurde was (fast) Regelmäßiges.
Es macht Spaß seine Gedanken aufzuschreiben und öffentlich los zu werden, Ideen zu teilen oder "Inspirationsquelle" zu sein.
Aber Achtung - und jetzt kommen wir der Sache schon näher - genau dieses Ding mit der Inspiration ist ein wenig gefährlich. 
In Bloggerkreisen wird es teilweise schon thematisiert, denn wie bekannt wurde, flatterten einigen bekannten Blogseiten-Betreibern Abmahnungen ins Haus.
Es geht, und wir wissen es doch eigentlich schon lange, um die Verwendung von Bildern aus dem Internet.
Wir finden wundervoll tolle Bilder in der Weite des Netzes und binden sie in unseren Blog ein. Manch einer gibt den Link der Quelle an (via), andere lassen dies ganz sein. 
Aus Uni Zeiten oder dergleichen wissen wir alle über die Wichtigkeit der Quellenangabe bescheid, aber leider fängt hier auch schon das Dilemma an.
Denn eigentlich muss die Zustimmung des Urhebers eingeholt werden, ob das Bild auf der eigenen Seite verwendet werden darf oder nicht.
Leider ist es nämlich meist so, dass die Bilder die wir einbinden, bereits auf z. B. einem anderen Blog eingebunden wurden und wir somit nur die Quelle des Blogs angeben, wo wir nun mal auch das Bild gefunden haben. Das aber ist eigentlich nicht richtig und entspricht nicht der wahren Quellenangabe. Auch wissen wir ja gar nicht, ob der Urheber das Einverständnis gegeben hat, dass dieses Bild frei ist.
Vielen Bloggern ist bei der Sache nicht wohl und sie durchforsten ihre Posts auf nicht rechtlich einwandfrei eingebundene Bilder und löschen diese.
Es kann im Grunde jeden Blogger treffen. 
Wer nochmal genau nachlesen will, wie die ganze Sache so ins Rollen kam, hier lang (echt interessant!).
Was sagt ihr zu dieser Sache? Wie ist das mit euren Blogs, einwandfrei?

Blogging. I have just started blogging over 3 years because a former girlfriend had a blog and I liked the idea of ​​it all an. So I have a little research on the internet what this thing is about. Whoosh, an account was created on blogspot and I could get started. Initially rather sparse now and then - blogging, oh, forget that I have a blog - blogging, no, not like now - blogging. At least I blog (almost) regularly.
It's fun to write down my thoughts and to get rid of public, to share ideas or inspiration. But beware - this thing is exactly a little dangerous - and now we're getting closer. Bloggers have already written about it, as it became known, some well-known blog site operators get warnings from some advocates. We know about the dangerous of using images of the internet. We find wonderfully fantastic images and include them in our blog. Some people declare the link to the source (via), this can be quite different. We are surely all informed about the importance of sources, but unfortunately here starts the dilemma.
Actually the consent of the author must be obtained if the image may be used on our own site or not.
Unfortunately, the images we integrate, for example, are already involved on another blog and thus we only specify the source of the blog, where we have found the image. But this is actually not true and does not reflect the true source. Also, we do not even know if the author has given the understanding that this image is free.
Many bloggers don't feel comfortabel and they scour their posts on not legally sound embedded images and delete them. It can happen basically every blogger.
For those who want to get more details about that thing, click here (really interesting!).
What do you think about this? What's about your blog, everything acceptable?




Weiterlesen »

Sonntag, 7. Oktober 2012

You loved each other so much and even more it hurts when there was suddenly nothing left

11 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Mein neuester Zuwachs in Sachen Einrichtung ist eine alte Stehlampe mit einem wunderbaren Prinzessinnen Schirm. Ganz zauberhaft und passt super in mein bereits mit viel Rosen eingerichteten Wohnzimmer.
Das gute Stück hat mir Karin geschenkt, die zu solch tollen Stücken die besten Connections hat!
Und nun erhellt diese Stehlampe meine gemütlichen Abende in meinem Wohnzimmer!


My latest addition in terms of equipment is an old floor lamp with a beautiful princess umbrella. Quite magical and fits great in my living room already furnished with lots of roses. The piece is from Karin. She has the best connections to such great pieces! And now this floor lamp illuminates my cozy evenings in my living room!




Weiterlesen »

Freitag, 5. Oktober 2012

There's nowhere you can be that isn't where you're meant to be

11 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Eine neue Woche ist wieder einmal fast um. Und überlegt man einmal weiter, so haben wir bereits Anfang Oktober. Nur noch kurze drei Monate und schon steht auch das Jahresende vor der Tür.
Da kann ich einfach nur sagen: wow!
Wieder mal so schnell alles vorbei, und doch beginnt sogleich wieder alles von vorne. Und das Jahr für Jahr - the same procedure as every year.
Manchmal würd ich mir wünschen die Zeit vergehe nicht so schnell. Denn es bedeutet ja auch, dass ich alt werde. Manchmal wird mir das bewusst.
Vieles wurde immer noch nicht gemacht, nicht erledigt. Derweil gibt es so viele schöne Dinge, die ich noch machen will. So vieles zu entdecken, so vieles zu erleben.


A new week is once again almost gone. And once you think about it further, we have the beginning of October. Only short three months and already even the end is coming. I can only say: wow!
Again everything is over so quickly and yet once again it starts all over again. And so this year: the same procedure as every year.
Sometimes I'd not like to see the time passing so quickly. Because it means, too, that I'm getting old. Sometimes I do realize. Much has been made ​​still not pending. Meanwhile, there are so many beautiful things that I want to do yet. So to discover many things and to experience so much.


The XX - Angels



Weiterlesen »

Donnerstag, 4. Oktober 2012

Darling, it's getting more and more complicated

17 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Was wollen wir für die Weltveränderung machen? Wollen wir etwas ändern?
Oder sollten wir lieber mal klein anfangen, unser Leben erstmal ändern?
Vielleicht sollten wir erstmal ablassen von der Idee die Weltveränderung voran zu treiben. Sicher kein Auftrag, der mal eben so im Alleingang erledigt werden kann. Also, klein anfangen.
Was das sein kann und soll? Nun, das sollte jeder selbst entscheiden.
Es bringt jedoch nichts, wenn sie jeder denkt das bringe doch sowie so nichts. Nein! Falsch! Es muss doch jemand einen Schritt nach vorne Richtung Veränderung machen, damit viele andere nachziehen können, sich mitreißen lassen.
Denn nur so können wir mehr werden, wachsen und etwas erreichen.
Wir müssen nur dran glauben.


What do we want to do to change the world? Do we want to change something? Or are we better times to start off small, to change our lives first? Maybe we should first drain drift from idea to change the world ahead. Certainly not a job that can sometimes be just as done in isolation. So start small. What that can and should be? Well, that should be your decision. It is nothing, however, if everyone thinks that it does not work No! That's wrong! But there must be someone to take a step forward toward change, tighten so many others, they can be swept away. Only then we can be more, grow and achieve something. We need only to believe in it.


Weiterlesen »

Dienstag, 2. Oktober 2012

Oh my god, I feel it in the air

9 ♥ Cat purr(s) / Comment(s)
Ist es komisch jetzt schon an Silvester zu denken? Sich ein wenig Gedanken um die Planung zu machen?
Hm, na gut, es ist jetzt Anfang Oktober. Wohl doch ein wenig verfrüht. 
Und eigentlich will ich doch auch gar keinen Winter, ich mag ihn nicht. Nicht besonders.


Is it weird to think even on New Years Eve now? To get a little concerned about the planning? Hm, well, it is now the beginning of October. Probably still a bit premature. And actually I want no winter, I do not like him. Not particularly.


Sommers Ende

Gleichtönig, leis und klagend rinnt
den lauen Abend lang der Regen,
hinweinend wie ein müdes Kind,
der nahen Mitternacht entgegen.

Der Sommer, seiner Feste müd,
hält seinen Kranz in welken Händen
und wirft ihn weg- er ist verblüht -
und beugt sich bang und will verenden.

Auch unsre Liebe war ein Kranz
auflodernd heißer Sommerfeste,
nun löst sich sacht der letzte Tanz,
der Regen stürzt - es fliehn die Gäste.

Und eh' wie der verwelkten Pracht
und der erloschenen Glut uns schämen,
laß uns in dieser ernsten Nacht
von unsrer Liebe Abschied nehmen.


[Hermann Hesse, 1904]


Weiterlesen »
 
Sabrina | Sweetalistic